EUR/USD – Tägliche Fundamentalanalyse – Ausblick für 30. Dezember 2016

eurusd-thursday-bns

Am Donnerstag waren beim EUR/USD Paar einige impulsive Bewegungen zu beobachten, welche bei geringem Handelsaufkommen nicht unüblich sind. Während der aktuellen Bedingungen könnte dieser Markt gefährlich für Trader werden, daher wären wir erst ab der zweiten Woche des neuen Jahres wieder zum Handel bereit.
eurusd-fixh1dec30

Während der vergangenen 24 Stunden bewegte sich das EUR/USD Paar vom gestrigen Tief bei 1.0400 zur 1.0600 Marke als nur die Märkte in Australien und Neuseeland geöffnet waren. Während der letzten Woche des Jahres befinden sich viele Marktteilnehmer im Urlaub, daher fällt das Handelsaufkommen derzeit extrem gering aus.

Der heutige Tag markiert den letzten Handelstag im Jahr 2016, aufgrund dieser Tatsache könnte es im Tagesverlauf zu Volatilität und kurzfristigen Ausbrüchen kommen. Die heutigen Preisbewegungen dürften zum Teil auf Buchungen von Managern und Bankern zum Jahresende zurückzuführen sein, daher sollte man sich heute auf keinen Fall auf Trends verlassen. Da der Handels heute unberechenbar sein kann würden wir den Markt am letzten Handelstag des Jahres fernbleiben.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *