Was die Stablecoin-Krise für den Kryptomark bedeutet

Zieht Luna Tether mit in den Abgrund?

Die Implosion von Terra hat sich in den letzten Tagen auf andere Stablecoins ausgeweitet, darunter Tether, der mit einer Marktkapitalisierung von 81 Milliarden Dollar der größte Stablecoin ist. Investoren haben lange Zeit in Frage gestellt, welche Reserven Tether hat, um seine 1-Dollar-Bindung zu sichern. Der Stablecoin wurde am frühen Donnerstag um bis zu 5 % auf 0,95 Dollar gehandelt.

Die Kryptowährung kann ihren Lehman-Brothers-Moment vermeiden, solange Tether nicht den gleichen Weg wie Terra einschlägt, meinen Experten.

Die Hoffnung stirb zuletzt

Die Implosion von Terra wird wahrscheinlich weitreichende Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben, da so viele Projekte und Unternehmen dem Stablecoin ausgesetzt waren, darunter viele Fonds, VCs und Market Maker, die gezwungen sein könnten, andere Positionen zu liquidieren.

Außerdem ist der Kryptomarkt seit seinem Höchststand Ende November um fast 2 Billionen Dollar gefallen. Diese Wertvernichtung könnte aufgrund des Vermögenseffekts weitreichende Auswirkungen auf die Märkte und sogar die Wirtschaft im Allgemeinen haben.

Dabei handelt es sich um die Idee, dass Einzelpersonen, die aufgrund der Vermögenswerte, die sie besitzen, reicher werden, eher geneigt sind, Geld auszugeben und die Wirtschaft anzukurbeln.

Terra wird zweitgrößter Bitcoin-Inhaber

Die Luna Foundation hat soeben weitere 37.863 Bitcoin erworben und damit ihre Bitcoin-Reserven auf insgesamt 80.394 erhöht. Damit hat sich der bisherige Bestand von 42.530,82 BTC fast verdoppelt.

Terra kauft Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar

Der Kauf wurde im Rahmen von zwei außerbörslichen Transaktionen (OTC) abgeschlossen. Die erste wurde mit dem institutionellen Maklerriesen Genesis für 1 Mrd. USD in UST abgeschlossen. Die zweite mit dem Hedgefonds Three Arrow Capital für 500 Mio. USD, wie LFG auf Twitter mitteilte.

Mit diesem jüngsten Kauf steigen die Gesamtreserven von Terra auf über 3 Milliarden Dollar. Bitcoin, Avax und Stablecoins wie USDT und USDC beteiligen sich alle an den Bemühungen, die Stabilität des algorithmischen Tokens zu gewährleisten.

Diese Strategie war bisher erfolgreich, da UST auf den dritten Platz unter den Stablecoins aufgestiegen ist.

Die 10 größten Bitcoin-Adressen

Do Kwon, CEO von Terraform Labs, glaubt, dass Terra die beste Unterstützung ist, um die langfristige Preisstabilität des UST zu gewährleisten. Mit seinem aktuellen Vermögen ist Terra eine der 10 größten Bitcoin-Adressen der Welt.

Zum ersten Mal versucht eine Indexwährung, sich an den Bitcoin-Standard zu halten. Es ist eine starke Richtungswette, dass das Halten eines großen Teils dieser Währungsreserven in Form einer nativen digitalen Währung eine Erfolgsformel sein wird. Dies ist ein klares Indiz dafür, dass die Indexersteller glauben, dass Bitcoin auch in Zukunft zu den Top-Performern gehören wird.

Eine Behauptung, die von einigen diskutiert wird, ist, ob es immer noch ein guter Zeitpunkt ist, um in Kryptowährungen zu investieren, insbesondere im Hinblick auf einen potenziell lang anhaltenden Bärenmarkt.

Luna, der Governance-Token auf der Terra-Blockchain, ist seit gestern um 6 %. Im gleichen Zeitraum fiel Bitcoin um fast 8 %. Ein Rückgang, der auf Kommentare von Jerome Powell, dem Chef der US-Notenbank, über die düstere Aussichten für die Geldpolitik im Jahr 2022.

 

UK volle Kraft voraus auf den Kryptomarkt

Regierung geht auf Krypto zu

Die Quellen erklärten, dass das neue Regulierungssystem den Sektor begünstigen und Rechtsklarheit schaffen würde. Sie wiesen jedoch darauf hin, dass die Einzelheiten des Plans noch nicht endgültig festgelegt sind.

Den Quellen zufolge sind die Gesetzgeber bereit, die Komplexität des Kryptomarktes und der Stablecoins zu verstehen. Der Gesetzgeber möchte mehr darüber erfahren, wie digitale Vermögenswerte an Fiat-Währungen wie den US-Dollar gekoppelt sind.

Das Finanzministerium hat Gespräche mit mehreren Kryptounternehmen und -plattformen, darunter Gemini, aufgenommen, um die Branche besser zu verstehen.

Stablecoins

Gemini hat seinen eigenen Stablecoin namens Gemini Dollar (GUSD) geschaffen, der 1:1 durch einen US-Dollar gedeckt ist.

Die Kontroverse um Stablecoins begann vor einigen Jahren, als die Regulierungsbehörden ihre Besorgnis darüber äußerten, dass sie nicht die gleichen Vorteile wie reguläre Währungen bieten könnten, d.h. die entsprechende Menge an Reserven zu decken.

Die Kontroverse um Tether (USDT) hat sich in den letzten Monaten aufgeheizt, da der größte Stablecoin in Bezug auf die Marktkapitalisierung es vermieden hat, eine Aufschlüsselung seiner Barreserven zu veröffentlichen. Als Tether im März 2021 eine etwas umfassendere Aufschlüsselung seiner Reserven veröffentlichte, stellte sich heraus, dass nur 2,9 % von USDT durch Barreserven gedeckt sind.

Nichtsdestotrotz kommt der neue Regulierungsvorstoß des Finanzministeriums, nachdem die Bank of England (BOE) letzte Woche den Gesetzgeber aufgefordert hat, die von Kryptowährungen ausgehenden Risiken für die Finanzstabilität durch eine Ausweitung des Regulierungsrahmens zu begrenzen.

In einem Schreiben an die CEOs mehrerer Banken räumte der stellvertretende Gouverneur der BOE, Sam Woods, ein, dass Banken und Wertpapierfirmen verstärktes Interesse am Eintritt in verschiedene Kryptomärkte haben, wies aber darauf hin, dass es einige Risiken geben könnte, die vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht und anderen internationalen Gremien untersucht werden.

In der Schweiz mit Bitcoin und Tether bezahlen

Lugano akzeptiert BTC, USDT und LVGA

Neben BTC und USDT wird auch der lokale Zahlungs-Token Luga (LVGA) von Unternehmen und dem öffentlichen Sektor der Stadt akzeptiert. Sowohl USDT als auch LVGA werden auf der Polygon-Blockchain (MATIC) verwendet werden, während das Lightning Network eine Schlüsselrolle bei der Bitcoin-Akzeptanz spielen soll.

Zu den neuen Krypto-Initiativen, die während einer öffentlichen Veranstaltung der Stadt angekündigt wurden, gehörte auch die Einrichtung einer neuen physischen Büroeinrichtung für mehr als 25 Unternehmen im Bitcoin- und Blockchain-Bereich.

Es soll der rote Teppich für Unternehmen ausrollen, die sich in Lugano niederlassen wollen, hieß es vom Direktor für wirtschaftliche Entwicklung der Stadt, Pietro Poretti, während der Präsentation. Er fügte hinzu, dass die Stadt auch bei der Beschaffung von Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Unternehmer, Angestellte und deren Familien, die sich in Lugano und der Schweiz niederlassen möchten, behilflich sein wird.

Tether errichtet Fonds

Für den gleichen Zweck, richtet Tether einen Pool von 100 Mio. CHF (109 Mio. USD) ein, um Start-ups aus anderen Ländern zu unterstützen, die sich in Lugano niederlassen und ihre eigenen Mitarbeiter in die Stadt bringen wollen.

Tether habe einen Fonds einrichtet, der die Einführung von Bitcoin, Tether und Luga (dem Stablecoin der Stadt) in allen Unternehmen der Stadt fördern solle. Der CTO von Tether fügte hinzu, dass sich das Unternehmen in aktiven Gesprächen mit der Stadt über die Entwicklung einer Bitcoin-Mining-Anlage befindet, die mit 100 % grüner, erneuerbarer Energie betrieben werden soll.

Zu den während der Veranstaltung hervorgehobenen Produkten und Dienstleistungen, die von dem Vorstoß, BTC, USDT und LVGA zum “de facto gesetzlichen Zahlungsmittel” zu machen, erfasst werden, gehören u.a. persönlichen und kommunalen Unternehmenssteuern, öffentlichen Dienstleistungen, Gebühren für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen,  Einbürgerungsgebühren, Schulgelder an öffentlichen Schulen sowie Mieten für Veranstaltungsräume.

Ukraine nimmt Polkadot an

Polkadot wird gespendet

Die Ukraine ist nicht nur auf der Suche nach Bitcoin, Ethereum und Tether, um ihre Verteidigung gegen Russland zu finanzieren – die Regierung nimmt jetzt auch Polkadot-Spenden an.

Der offizielle Twitter-Account der Ukraine veröffentlichte am Dienstag ein Update zu seiner Krypto-Kampagne mit einem Link zu einer Polkadot-Adresse. “Das ukrainische Volk ist dankbar für die Unterstützung und die Spenden aus der weltweiten Krypto-Community, während wir unsere Freiheit schützen. Wir nehmen jetzt auch Polkadot-Spenden an”, hieß es in dem Beitrag.

Das Konto bestätigte auch, dass es bald Spenden in anderen Kryptowährungen annehmen würde. Subscan-Daten zeigen, dass die Adresse zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 11.372 DOT im Wert von etwa 214.035 US-Dollar erhalten hat.

Das Update kommt, nachdem der Erfinder von Polkadot, Gavin Wood, einen Tweet als Antwort auf den jüngsten Aufruf der Ukraine zu Bitcoin- und Ethereum-Spenden gepostet hat. “Wenn Sie eine DOT-Adresse posten, werde ich persönlich 5 Millionen Dollar beisteuern”, schrieb er am Sonntag und löste damit eine Gegenreaktion von vielen Krypto-Enthusiasten aus, die ihm Eigenwerbung vorwarfen.

BTC, ETH und USDT gespendet

Die Ukraine schockierte die Kryptowelt am Samstag, als sie ankündigte, dass sie Kryptowährungsspenden mit einem Link zu einer Bitcoin- und Ethereum-Adresse annehmen würde. Schon bald darauf flossen die Spenden in Strömen. Bis zum Ende des Wochenendes hatten die Adressen über 10 Millionen Dollar erhalten, das meiste davon in der Ethereum-Währung ETH. Inzwischen hat die Regierung annähernd 17 Millionen Dollar an Kryptowährungen aus den Netzwerken Bitcoin, Ethereum und TRON erhalten (Justin Sun von TRON hat sich nach dem Posting der Ukraine am Samstag an der Spendensammlung beteiligt).

Die Kryptowährungsgemeinschaft hat sich zur Unterstützung der Ukraine versammelt, nachdem Wladimir Putin letzte Woche einen russischen Militärschlag angeordnet hat. Die von Slowmist zusammengestellten Daten besagen, dass etwa 34,5 Millionen Dollar an die Regierung und andere Spender gespendet wurden, und das berücksichtigt nicht die verschiedenen NFT-Initiativen, die in den letzten Tagen gestartet wurden.

Über 29 Millionen Dollar an Kryptospenden

Bitcoin, Ethereum und Tether als Spenden

29 Millionen Dollar wurden durch mehrere Krypto-Finanzierungsinitiativen für die Ukraine gesammelt, einschließlich eines offiziellen Aufrufs der ukrainischen Regierung. Die Ukraine erhält über 29 Millionen Dollar an Krypto-Spenden.

Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine strömen Krypto-Spenden in das Land. Die Krypto-Community hat durch verschiedene Finanzierungsinitiativen über 29 Millionen Dollar an digitalen Vermögenswerten gesammelt.

Am Samstag veröffentlichte der offizielle Twitter-Account der Ukraine eine Bitte um Bitcoin-, Ethereum– und Tether-Spenden. Bislang sind bei den offiziellen Spendenadressen über 4,6 Millionen Dollar in Bitcoin und rund 7 Millionen Dollar in Ethereum, Tether und anderen digitalen Vermögenswerten eingegangen.

Das Geld wurde bereits aus den Wallets entfernt, da die Ukraine es höchstwahrscheinlich in Fiat-Währung umtauschen muss, bevor sie es zur Unterstützung ihrer militärischen Verteidigungsanstrengungen verwenden kann.

Zusätzlich zu den 11,6 Millionen Dollar, die die Regierung gesammelt hat, hat die ukrainische gemeinnützige Organisation Come Back Alive in den letzten fünf Tagen über 188 Bitcoin gesammelt, die derzeit etwa 7,2 Millionen Dollar wert sind.

Die Wohltätigkeitsorganisation, die 2014 nach der russischen Annexion der Krim gegründet wurde, hatte zunächst versucht, über Patreon Spenden zu sammeln. Als Patreon jedoch die Seite von Come Back Alive sperrte und mehr als 250.000 Dollar an Spenden einfror, weil es gegen die Nutzungsbedingungen verstieß, begann die Organisation, Spenden in Bitcoin zu sammeln.

UkraineDAO und Binance Spendenaufrufe

Nadya Tolokonnikova, die Gründerin der Protest-Performance-Gruppe Pussy Riot, Trippy Labs, PleasrDAO und andere Aktivisten haben auch UkraineDAO gegründet, das derzeit eine einzigartige NFT der ukrainischen Flagge versteigert.

Das derzeitige Höchstgebot liegt bei 1.102,5 Ethereum im Wert von rund 2,9 Millionen Dollar, und es bleiben noch zwei Tage. Die gesammelten Gelder gehen an die ukrainische Zivilbevölkerung, die unter dem Krieg leidet. UkraineDAO hat auch separat über 390.000 Dollar an direkten Ethereum- und USDC-Spenden gesammelt.

Die weltweit größte Kryptowährungsbörse Binance hat ebenfalls eine Krypto-Crowdfunding-Initiative mit dem Namen “Humanity First – Ukraine Emergency Relief Fund” organisiert, die bereits über 5,9 Millionen US-Dollar von 237 verschiedenen Spendern gesammelt hat.

Binance hat sich außerdem verpflichtet, 10 Millionen Dollar an zwischenstaatliche und nichtstaatliche Organisationen zu spenden, um Flüchtlingen und Kindern, die vom Krieg betroffen sind, Soforthilfe zu leisten.

Die Gesamtsumme für jede dieser Bemühungen beläuft sich auf etwa 29 Millionen Dollar, und die meisten der Spendenaktionen sind noch offen.

Ukraine und Wertanstieg von Tether

USDT wertvoller als US-Dollar

Lokale Käufer waren nicht in der Lage, USDT zu kaufen, selbst mit einem Aufschlag von 4 %, hieß es von Coindesk. Denn mittlerweile kann man so gut wie nichts mit Bargeld in er Ukraine anfangen. Dem Bankensystem wird kein Vertrauen mehr geschenkt.

Michael Chobanian, Gründer von Kuna, einer in der Ukraine ansässigen Kryptobörse, sagte, dass er einen Pool von wohlhabenden Leuten hatte, die USDT kaufen wollten, dies aber selbst mit einem Aufschlag nicht schafften. Somit ist Tether wertvoller als der US-Dollar.

Anfrage steigt

Es gebe Millionen von Dollar, die darauf warten, in Kryptowährungen zu fließen, aber man könne keine Leute finden, die bereit sind, diese zu verkaufen hieß es von CoinDesk.

Am Mittwochabend verurteilte der Miterfinder von Ethereum, der in Russland geborene Vitalik Buterin, den Einmarsch Russlands in die Ukraine und nannte ihn ein “Verbrechen gegen das ukrainische und russische Volk”.

LUNA, BTC und UST

Luna Foundation Guard

Die Kapitalerhöhung, eine der größten in der Geschichte des Kryptosektors, wurde von Jump Crypto und Three Arrows Capital angeführt, wobei Republic Capital, GSR, Tribe Capital, DeFiance Capital und andere ungenannte Investoren beteiligt waren.

Die spielerisch benannte LFG, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Singapur, wurde im Januar gegründet, um die Entwicklung des Terra-Ökosystems zu unterstützen. Der Erlös aus dem Verkauf in Höhe von 1 Milliarde Dollar wird für die Einrichtung einer auf Bitcoin lautenden Devisenreserve für UST, den größten Stablecoin von Terra, verwendet.

UST ist ein so genannter algorithmischer Stablecoin, der in DeFi-Ökosystemen populär geworden ist. Er ist an den Kurs des US-Dollars gekoppelt und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von mehr als 12 Mrd. USD, eine Zahl, die sich seit November letzten Jahres mehr als verdreifacht hat.

UST an USD gekoppelt

Laut LFG soll die durch die Kapitalspritze in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar geschaffene Reserve effektiv als “Ablassventil” für UST-Rücknahmen fungieren. Sie soll sicherstellen, dass der Preis des Stablecoin bei starken Ausverkäufen auf den Kryptomärkten an den Dollar gekoppelt bleibt.

Im Gegensatz zu bereits länger etablierten Stablecoins, wie sie von Tether und Circle ausgegeben werden, verwenden algorithmische Alternativen keine Sicherheiten, um ihren Preis zu halten. Stattdessen halten Stablecoins wie UST ihre Bindung aufrecht, indem sie sich auf Marktanreize verlassen.

Auf der Webseite von Terra wird der Mechanismus folgendermaßen erklärt: wenn die Nachfrage nach Terra hoch und das Angebot begrenzt ist, steigt der Preis von Terra. Wenn die Nachfrage nach Terra gering und das Angebot zu groß ist, sinkt der Preis von Terra. Das Protokoll stellt sicher, dass Angebot und Nachfrage von Terra immer ausgeglichen sind, was zu einem stabilen Preis führt.

Nutzer können neue Terra-basierte Stablecoins, von denen UST die größte ist, durch das Verbrennen von LUNA-Token prägen, und ebenso können sie UST verbrennen, um LUNA zu prägen. Das Protokoll bietet ihnen einen Anreiz, LUNA zu verbrennen und zu prägen, so dass sichergestellt ist, dass LUNA im Wert von 1 $ immer für 1 UST gehandelt werden kann und umgekehrt.

Die Reserve wurde jedoch eingeführt, um einzugreifen, wenn Ausverkäufe auf den Kryptomärkten diese Anreize aushöhlen.

Die Reserven können in Fällen eingesetzt werden, in denen langwierige Marktausverkäufe Käufer davon abhalten, die Parität des UST-Pegs wiederherzustellen und die Anreize des Terra-Protokolls zur Arbitrage auf dem offenen Markt verschlechtern erklärte LFG.

Die Reserve wird zunächst in Bitcoin denominiert sein, was nach Ansicht von LFG weniger mit dem Terra-Ökosystem korreliert. Es ist geplant, die Reserve im Laufe der Zeit mit anderen, nicht korrelierten Vermögenswerten aufzustocken, obwohl noch nicht klar ist, welche Vermögenswerte verwendet werden sollen.

Damit soll sichergestellt werden, dass die Arbitrage-Anreize von Terra intakt bleiben, selbst wenn die Nachfrage nach UST stark zurückgeht.

Die von Jump und anderen Investoren im Rahmen des 1-Milliarden-Dollar-Verkaufs erworbenen LUNA werden laut der Ankündigung von LFG über einen Zeitraum von vier Jahren gesperrt.

Stream Coin startet ICO

Stream Coin auf MeiTalk

Stream Coin wird eine All-in-One-Blockchain-basierte Livestreaming-Plattform namens MeiTalk entwickeln, die noch in diesem Jahr eingeführt werden soll. Die Plattform gilt als „All-in-One“, da sie darauf abzielt, den Zugriff sowohl für das Streaming als auch für die Anzeige in die MeiTalk-Plattform zu integrieren und sie so zu einem universellen Hub für das Streamen von Inhalten zu machen.

Am wichtigsten ist, dass Stream auch eine eigene Version traditioneller Spendensysteme (wie Bits on Twitch) haben wird, in denen Live-Streamer die STRM-Kryptowährung durch Zuschauerspenden verdienen können. Treue Zuschauer ihrerseits können mit STRM belohnt werden, wenn sie Anzeigen mitten im Livestream ansehen. Darüber hinaus können Live-Streamer beliebte Clips ihres Streaming-Materials als NFTs auf dem Stream NFT Marketplace verkaufen.

Das ICO wird 18,12 % des gesamten STRM-Coin-Angebots ausmachen, und der Verkauf beginnt am 1. Februar 2022. Benutzer können jeweils nur maximal 11.110 STRM kaufen, und das zum ICO-Preis von 0,9 $ pro Coin insgesamt 9.999 $.

STRM Chart

STRM auf Börsen

Trotz dieser Einschränkung gibt es für den ICO von STRM keinen Mindestkauf. Jeder, der in einem Land lebt, in dem der Kauf von Kryptowährung legal ist, kann vom Erstverkauf profitieren. Als besonderen Bonus sind ICO-Investoren, die STRM im Wert von mindestens 50 $ kaufen, berechtigt, an einem Empfehlungsprogramm teilzunehmen. Sie erhalten einen Empfehlungslink, mit dem sie Freunde einladen können, ebenfalls in das ICO zu investieren. Für jede erfolgreiche Empfehlung erhalten sie einen 100% STRM-Bonus, der ihrem Wallet-Konto gutgeschrieben wird.

STRM wird an über 100 verschiedenen Börsenmärkten für Kryptowährungen notiert. Es wird auch erwartet, dass dies die Zirkulation der Münze im gesamten Ökosystem von Stream einleitet. Alle verbleibenden Münzen aus dem ICO werden verbrannt, um eine strenge Versorgung mit dem Token zu gewährleisten. Danach wird das Unternehmen die gleiche Anzahl von Token aus seiner Zuteilung verbrennen.

ICO-Investoren können am öffentlichen Verkauf mit den folgenden Kryptowährungen teilnehmen: BTC, ETH, USDT, BNB, BUSD, ABBC, CRO, OKB, FTT, KCS, GT, MEX und ZB.

Aufgrund erfolgreicher Werbemarketing- und Vorverkaufskampagnen wurde im letzten Jahr viel Aufmerksamkeit auf die Stream Coin-Plattform und ihre STRM-Kryptowährung gelenkt. Infolgedessen wird erwartet, dass der gute Ruf des Unternehmens während der ICO-Periode zu einem hohen Umsatzvolumen führen wird.