Auf Stripe und Twitter mit Krypto bezahlen

Das Zahlungsunternehmen Stripe Inc. kehrt vier Jahre, nachdem es die Unterstützung von Bitcoin eingestellt hat, in den Kryptowährungsbereich zurück. Das Unternehmen wird Einzelhändlern die Möglichkeit bieten, Bitcoin-Zahlungen von ihren Kunden zu akzeptieren. Der erste Kandidat der Zahlungen in Kryptowährungen akzeptiert, ist Twitter.

Twitter als erster Kunde

Stripe, das Online-Zahlungsunternehmen, hat angekündigt, dass es in den Kryptowährungsraum zurückkehrt. Das Unternehmen hatte 2018 die Bitcoin-Zahlungen eingestellt. Stripe wird es Händlern auch ermöglichen, Zahlungen im Stablecoin USDC akzeptieren.

Twitter wird der erste Händler sein, der die neue USDC-Zahlungsoption von Stripe nutzt, um ausgewählte Nutzer in seinen Ticket Spaces zu bezahlen und Super Follows-Programme. Weitere Bitcoin-Auszahlungsalternativen werden laut Stripe in der Zukunft hinzugefügt werden.

Kryptowährungen machen in fast allen Bereichen eine Aussage über ihre Zukunft, und jeder versucht, auf den Zug aufzuspringen. Die Entwicklung von Kryptowährungen ist das ultimative Ziel einiger Unternehmen, die in der physischen Welt eine große Rolle spielen.

Stripe hat eine neue Bitcoin-Zahlungsoption hinzugefügt, die von Twitter zum ersten Mal genutzt wird. Bestimmte Nutzer werden in der Lage sein, Gewinne in USDC aus den Premium-Funktionen “Super Follows” und “Ticketed Spaces” des Social Media Unternehmens zu erhalten.

Es wird geplannt, Händlern die Bezahlung von Kunden in Bitcoin zu ermöglichen. Dies ist der erste Vorstoß des Unternehmens in die Kryptowährungsbranche seit Jahren. Stripe hat die Annahme von Bitcoin-Zahlungen im Januar 2018 mit der Begründung eingestellt, dass der Token aufgrund seiner Volatilität und Ineffizienz nicht für gewöhnliche Transaktionen geeignet sei.

Stablecoin als Zahlungsmittel

USDC ist ein Stablecoin, der an dem US Dollar gekoppelt ist. Daher hat er einen stabileren Preis als Bitcoin und viele andere Kryptowährungen. Derzeit unterstützen nur wenige Händler USDC-Zahlungen. Der Schritt von Stripe könnte jedoch mehr Unternehmen dazu ermutigen, die Kryptowährung zu nutzen.

Stripe ist seit einigen Jahren an Web3 beteiligt, einer Bewegung, die das Internet mithilfe der Blockchain-Technologie dezentralisieren will. Im Jahr 2021 gründete das Unternehmen ein Team, das sich mit Web3 und Kryptowährungslösungen beschäftigt.

Stripe hat nun erklärt, dass es in Zukunft höchstwahrscheinlich weitere Kryptowährungen bei seinen Auszahlungen unterstützen wird. Dies ist eine gute Nachricht für Fans digitaler Währungen. Das deutet darauf hin, dass noch mehr Händler Zahlungen in Kryptowährungen akzeptieren werden.

Stripe ist nicht das einzige Zahlungsunternehmen, das digitale Token in seine Plattform integriert. PayPal, Mastercard und andere große Zahlungsdienstleister haben alle ihre Absicht erklärt, in den Bitcoin-Markt einzusteigen.

 

Dogecoin (DOGE) explodiert! Aber reicht das für das nächste Kaufsignal?

Es war die Meldung am Montag, dem 25. April. Elon Musk kauft Twitter vollständig für 44 Milliarden US-Dollar. Die Twitter-Aktie reagiert mit einem verhaltenen Kurssprung von 5,66 Prozent. Das wahre Gewinner an diesem Tag ist aber die Kryptowährung Dogecoin (DOGE). Sie legt beachtliche 20 Prozent zu und knallt damit hoch auf die Monatshochs von Anfang April.

Dogecoin Kursverlauf

Dogecoin profitiert wieder von Musk … dieses Mal indirekt

Es ist kein Geheimnis, dass Elon Musk als CEO und Mitbegründer von Tesla Dogecoin sehr wohlgesonnen ist. Mehrere Male hatte sich Musk auf Twitter positiv zu dieser Kryptowährung geäußert und den Kurs damit entsprechend hochschnellen lassen. Jetzt geht DOGE wieder steil. Allerdings indirekt.

Viele Marktteilnehmer hoffen und erwarten, dass Musk auch Dogecoin übernehmen könnte. Der jüngste Kurssprung basiert also, wie so oft, auf irgendwelchen wilden Fantasien und Hoffnungen, die sich in der Regel nicht bewahrheiten.

Charttechnik im grünen Bereich

Im Rahmen der letzten Analyse vom 24. März „Dogecoin (DOGE) mit Kaufsignal! Wie weit trägt der Ausbruch jetzt?“ wurde bei Dogecoin ein technisches Kaufsignal erkannt. Es basiert vor allem auf dem damaligen Ausbruch aus dem angesprochenen Keil. 

Diese Ausbruchsbewegung ließ den Kurs nun zuletzt auf fast 0,18 US-Dollar hochschnellen, die Anfang des Monats erreicht wurden. Ab dort gab es eine scharfe Gegenbewegung, die am 25. April ihr Maximum bei 0,1224 USD erreicht hat. 

Dogecoin mit Charttechnik

Dogecoin hat die Chance, doch die Widerstände sind hart!

Aus Sicht der Charttechnik ist damit alles im grünen Bereich. Der Ausbruch aus dem großen Keil bzw. Dreieck läuft noch immer. Allerdings kommt Dogecoin jetzt zunächst nicht nachhaltig über die Marke von ca. 0,17/18 USD hinaus. Im Tages-Chart ist dieser Bereich entsprechend mit einer schmalen roten Widerstandszone gekennzeichnet.

Erst, wenn diese per Tages-Schlusskurs überwunden wird, kann Dogecoin die positive Ausbruchsbewegung weiterführen. Da kann Elon Musk twittern soviel und was er will. Ohne diese weitere, wenn auch verhältnismäßig kleine Kaufsignal, wird Dogecoin auf absehbare Zeit nicht mittleren 0,2 oder gar 0,3 USD-Bereich vordringen können!

Musk kauft Twitter: Dogecoin explodiert

Sie haben vielleicht schon gehört, dass Elon Musk gerade Twitter gekauft hat. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass dies den Wert von Dogecoin explodieren ließ! Dogecoin ist eine digitale Währung, die ursprünglich als Scherz gedacht war, sich aber inzwischen als sehr beliebt erwiesen hat.

Musk will Twitter verändern

Elon Musk hat endlich Twitter übernommen. Der reichste Mann der Welt hat 44 Milliarden Dollar bezahlt, um das soziale Netzwerk zu kaufen. Das Ziel des Milliardärs ist es, die Funktionsweise der Plattform zu ändern. Vor allem will er die Moderation von Inhalten lockern und die freie Meinungsäußerung fördern.

In den letzten Wochen hat der Gründer von Tesla und SpaceX auf Twitter auch die Idee geäußert, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. In einer Reihe von Tweets, die er kurz vor seinem Verzicht auf einen Sitz im Vorstand veröffentlichte, stellte Musk ein Twitter Blue-Abonnement vor.

Das Abonnement soll in Kryptowährungen abgerechnet werden. Das Twitter Blue-Abonnement ist nur in einer Handvoll Länder verfügbar und bietet den Nutzern exklusive Funktionen wie das Löschen von Tweets.

Elon Musk sprach nicht über Bitcoin oder Ethereum, sondern über Dogecoin, die digitale Währung, die aus einem Scherz heraus entstanden ist. Der Milliardär hat regelmäßig eine besondere Zuneigung zu Kryptowährungen gezeigt. In den letzten Jahren sorgte der Tesla-CEO regelmäßig für einen Anstieg des DOGE-Kurses, indem er auf seinem Twitter-Account mit Beiträgen wilderte.

Tesla hat im Januar 2022 damit begonnen, Zahlungen in Dogecoin in seinem Online-Shop zu akzeptieren. Kurz darauf begann der Autokonzern, DOGE als Zahlungsmittel an Superchargern zu akzeptieren, beginnend mit seiner neuen Ladestation in Santa Monica, Kalifornien.

Dogecoin Preis explodiert

Nach der Ankündigung der Übernahme durch Twitter beschlossen viele Anleger, ihr Geld in Dogecoin zu investieren. Einige Händler aus dem Kryptowährungssektor glauben offenbar, dass Elon Musk beschließen könnte, DOGE in das soziale Netzwerk zu implementieren.

In der Vergangenheit hatte er wiederholt die Meinung geäußert, dass Dogecoin die zukünftige Internetwährung sein könnte.

Dogecoin Chart

In den Stunden nach der Ankündigung der Übernahme stieg der Wert von Dogecoin um fast 26 % auf 16 US-Cents. DOGE begann gestern gegen 13 Uhr zu steigen, als sich Gerüchte über eine Einigung zwischen Musk und Twitter verbreiteten. Erreichte dann gegen 21 Uhr 17 Cent, was einem Anstieg von 36 % innerhalb von 24 Stunden entspricht.

Derzeit wird DOGE bei 0,1628 $ gehandelt.

Elon, Twitter und Dogecoins Achterbahnfahrt

Kryptowährungen – darunter der größte Meme-Coin, Dogecoin, und Dogelon Mars, ein von Tesla-CEO Elon Musk inspirierter Token – bekamen die Auswirkungen zu spüren, nachdem er nicht wie erwartet in den Vorstand von Twitter aufgenommen wurde.

Dogecoin – Zahlungen für Twitter Blue

Die Volatilität kam, nachdem beide Münzen früher am Sonntag gestiegen waren, als Musk andeutete, dass DOGE verwendet werden wird, um für Twitters Premium Blue Service zu bezahlen.

Am Montag gab Parag Agrawal, der Geschäftsführer von Twitter, bekannt, dass Elon Musk nicht dem Vorstand beitreten wird. Dies kam überraschend, da seine Ernennung am Samstag hätte wirksam werden sollen. Letzte Woche kaufte Musk einen Anteil von 9,2 % an dem Social-Media-Riesen und wurde damit dessen größter Aktionär.

Sowohl DOGE als auch ELON waren am Montag stark rückläufig, während der gesamte Kryptowährungsmarkt nachgab.

Musk, der wohl größte Influencer der Welt, wenn es um Tweets über den Kryptomarkt geht, ist ein langjähriger Unterstützer von DOGE. Letztes Jahr sagte er, dass Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und DOGE die einzigen Kryptowährungen, die er besitzt.

DOGE und ELON auf Achterbahnfahrt

Kryptowährungen wie DOGE und ELON stiegen letzte Woche im Wert, als bekannt wurde, dass Elon Musk dem Vorstand von Twitter beitreten würde. Dieser Schritt wird als positives Signal für die Kryptoindustrie gesehen. Viele erwarten, dass Musk dabei helfen wird, diese Währungen einem breiteren Publikum bekannt zu machen.

Aufgrund von Musks Befürwortungen stieg der Wert von DOGE im Jahr 2021 mehrmals an. Die Werte von Meme-Münzen schwanken oft in Abhängigkeit von den öffentlichen Äußerungen des Unternehmers. DOGE stürzte bekanntlich ab, nachdem er sich während seines Eröffnungsmonologs in der US-Fernsehshow Saturday Night Live im Mai 2021 über sie lustig gemacht hatte.

DOGE stieg nach der Ernennung von Musk um 9 %in den Vorstand von Twitter berufen. Die Münze stieg um 8,3 %, nachdem Musk vorgeschlagen hatte, dass Kunden mit der Münze Twitter-Abonnements kaufen könnten. Allerdings zog sich Doge dann zurück.

Musk kauft Twitter und DOGE boomt

Wie steht’s um DOGE?

DOGE stieg innerhalb von 24 Stunden auf 0,16.

In den letzten 24 Stunden wurden DOGE-Futures im Wert von 5,16 Millionen Dollar liquidiert, als die Meme-Kryptowährung in die Höhe schoss.

Dogecoin Chart

Australier können ab Juli bei der Convenience-Store-Kette “On The Run (OTR)” mit Dogecoin und anderen Kryptowährungen bezahlen. Die Transaktionen werden über Crypto.com abgewickelt.

Musk kauft Twitter Anteile

Elon Musk, CEO von Tesla erwarb ganze 9,2% von Twitter, wo DOGE auch der am meisten diskutierte Coin ist. Twitter Gründer Jack Dorsey besitzt im Vergleich 2%.

Dogecoin (DOGE): Sehen Sie dieses mögliche Kaufsignal?

Der Ukraine-Krieg ist wahrscheinlich der erste Krieg in der Geschichte, in dem Kryptowährungen eine bedeutende Rolle spielen. Bislang wurden etwa 35 Millionen US-Dollar unkompliziert an die Ukraine bzw. die Ukrainerinnen gespendet.

Menschen aus aller Welt greifen selbstlos zu ihren Wallets und schicken Bitcoin, Ethereum oder andere Kryptowährungen an das vom Krieg geplagte Land in Osteuropa. Anfang März hat die ukrainische Regierung sogar extra ein Wallet eröffnet, um Geldspenden in Dogecoin (DOGE) zu ermöglichen. Weltweit vermutlich ein einmaliger Vorgang, der aber natürlich aus der Not heraus geboren ist. Aus Sicht des Sentiments könnte das für den Meme-Coin ein kleiner Gamechanger sein!

Dogecoin Kursverlauf

Dogecoin: Einmal 27.500-Prozent-Blase und zurück

Aktuell sieht es mau aus für Dogecoin. Seit Wochen dümpelt der Kurs volatil zwischen grob 0,20 und 0,10 US-Dollar. Vor dieser Seitwärtsbewegung ging die Kryptowährung massiv in die Grütze. Nach dem kometenhaften Anstieg ab Anfang 2021 um sage und schreibe 27.500 Prozent, ist von dieser unnatürlichen Performance fast nichts mehr übrig geblieben. 

Das Rekordhoch aus dem Mai 2021 bei 0,74 USD und das jüngste Korrekturtief von Ende Februar bei 0,1065 USD trennen mehr als 85 Prozent. Diese rasante Blase, die auch Elon Musk immer wieder durch diverse Tweets auf Twitter angeheizt hatte, ist definitiv geplatzt. Ob Dogecoin vor diesem Hintergrund jemals wieder an die alten Hochs anknüpfen kann, ist mehr als fraglich.

Ein Achtungssignal: Kleine und enge Kursbewegungen!

Da hilft es auch wenig bis gar nicht, wenn Tesla-Fahrer in Santa Monica an den Supercharger-Stationen jetzt auch mit Dogecoin bezahlen kann. Als Gag für die oberen 10.000 dort vielleicht ganz witzig. Der Nutzen in der Breite und den Durchschnittsbürger ist aber wohl eher gering.

Nichtsdestotrotz könnte die Durchstrecke bzw. die Baisse-Phase bei Dogecoin schon bald enden. Die Charttechnik deutet das in diesen Tagen konkret an. 

Dogecoin mit Charttechnik

Bei Ausbruch aus Dreieck: Dogecoin könnte auf 0,30 bis 0,35 USD steigen

Besonders das spitz zulaufende Dreieck, das sich im Tages-Chart in den letzten Monaten gebildet hat, ist ein konkretes Signal der Hoffnung. Bereits Anfang Februar und Anfang März gab es hier Ausbruchsversuche. Sie wurden jedoch im Keil erstickt bzw. von der oberen Dreieckslinie daran gehindert.

Jetzt scheint es einen neuen Anlauf zu geben. Schon ein weiterer bullischer Handelstag in naher Zukunft könnte ein Kaufsignal auslösen. Konkret sollten sich Trader, die sich auf Dogecoin spezialisiert haben, bei Tagesschlusskursen ab ca. 0,13 bis 0,14 USD auf die Lauer legen. Denn oberhalb dieser Marken könnte DOGE das Dreieck gen Norden verlassen und ein entsprechendes Kaufsignal in Richtung 0,30 bis 0,35 USD auslösen.

Erdgas (Natural Gas) und der Ukraine-Konflikt: Droht ein neuer Preisschock?

Im Rahmen der Ukraine-Krise ist die nächste Eskalationsstufe gezündet worden und Erdgas spielt eine zentrale Rolle. Der russische Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin hat mit der Entsendung von russischen Truppen in die Ukraine und die Anerkennung der selbst ernannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk die Büchse Pandora geöffnet. Viele Beobachter befürchten vor diesem Hintergrund die größte Kriegshandlung in Europa seit dem 2. Weltkrieg. Entsprechend dazu ist die internationale Aufregung sehr groß. 

Natural Gas Kursverlauf

Die Börsen reagierten darauf hin am Dienstag zunächst mit deutlichen Kursverlusten, konnten sich dann jedoch erstaunlicherweise wieder stabilisieren und die Kursverluste von zeitweise fast 3 Prozent weitestgehend ausbügeln. Doch besonders der noch immer sehr wichtige und unentbehrliche Rohstoff Erdgas steht jetzt im Fokus von Anlegern, der Politik und der gewerblichen und privaten Verbraucher. Viele befürchten eine erneute Preisexplosion, sollte die Lage zwischen Russland und der Ukraine weiter eskalieren. 

Medwedew: Europäische Gaspreise könnten um 122 Prozent steigen

Dmitri Anatoljewitsch Medwedew, der ehemalige russische Präsident, hatte bereits auf Twitter Ängste in diese Richtung geschürt und geschrieben: „Herzlich willkommen in einer neuen Welt, wo die Europäer bald schon 2000 Euro pro 1000 Kubikmeter Gas zahlen werden.“ Aktuell kosten 1000 Kubikmeter Gas in Europa etwa 900 Euro für den privaten Verbraucher. Sollte Medwedew recht behalten, droht damit ein weiterer Kurssprung bei den Gaspreisen um über 120 Prozent.

Dutch TTF Natural Gas: Europäische Börsenpreise könnten kurzfristig steigen, aber … 

Der Blick auf den europäischen Gaspreis in Euro (Dutch TTF) zeigt, dass der Kurs sich seit dem Panikhoch im Dezember 2021 deutlich entspannt hat. In wenigen Tagen war der Börsenpreis damals von mehr als 180 auf 67 EUR um über 62 Prozent regelrecht kollabiert. Seitdem geht es volatil seitwärts. Die Kurse pendeln zwischen ca. 68 und 97 EUR.

Dutch TTF Erdgas

Aus Sicht der Charttechnik ist ein neuerlicher Anstieg auf neue Rekordhochs aktuell nahezu ausgeschlossen. Das Platzen der kleinen Erdgas-Preise spricht eine deutliche Sprache. Daraus wird sich kaum sofort eine neue Blase mit parabolischem Anstieg entwickeln. Allerdings ist im Rahmen einer möglichen Schulter-Kopf-Schulter-Formation durchaus ein Run auf etwa 135 EUR im Rahmen des Möglichen. Dort würde es dann zu einem weiteren Absturz kommen können.

Henry Hub Natural Gas: Abwärtstrend und Widerstandszone im Fokus

In US-Dollar sieht die charttechnische Lage deutlich entspannter aus. Auch hier waren die Kurse bei Natural Gas bis zum Jahreswechsel abgestürzt. Aktuell läuft eine entsprechende Gegenbewegung, die Anfang des Monats bereits wieder die Marke von 5 USD erreicht hatte.

Natural Gas Charttechnik

Die laufende Konsolidierung könnte die Kurse nochmals auf ca. 5 bis 5,50 USD entsprechend der dort verlaufenden Widerstandszone und des Abwärtstrends hieven. Anschließend sind auch hier weiter deutlich fallende Kurse in Richtung 2 USD zu erwarten. Ganz so, wie bereits am 19. Januar in der Analyse „Natural Gas (Erdgas): Blase geplatzt! Bald wieder unter 2 USD?“ beschrieben.

Twitter Benutzer können jetzt mit Ethereum bezahlen

Trinkgeldfunktion mit ETH

Die Trinkgeld-Funktion ist laut Twitters Help Center für diejenigen Benutzer verfügbar, die sie aktiviert und ihre Benutzernamen von Drittanbieter-Zahlungsabwicklern hinzugefügt haben.

Durch Trinkgelder können Sie auch die Bitcoin– oder Ethereum-Adresse einer Person kopieren und ihre Adresse in eine beliebige Brieftasche einfügen, die Sie verwenden, so auf der Webseite von Twitter.

Twitters Ziel

Im September kündigte Twitter erstmals eine Funktion an, die es Benutzern ermöglichen würde, Trinkgeld in Bitcoin BTC zu senden und zu empfangen. Zu dieser Zeit war es nur auf iOS-Benutzer beschränkt.

Die Funktion wurde später breiter eingeführt und ermöglichte es den Benutzern, ihre Cash App-, PayPal- und Venmo-Konten zu verknüpfen. Gleichzeitig kündigte Twitter die Unterstützung für nicht fungible Token-Authentifizierung an.

Im Dezember gaben Entwickler bekannt, dass sie den soDogeTip-Bot auf Twitter bereitgestellt haben, damit Benutzer Dogecoin DOGE senden können.

Im Januar führte Twitter eine neue NFT-Profilbildfunktion ein, die es Benutzern ermöglichte, eigene digitale Kunst in einer sechseckigen Form anzuzeigen.

Shiba Inu auf Kracken

SHIB auf Kraken gelistet

Kracken ist die viertgrößte Krypto-Plattform und SHIB kann nun dort gehandelt werden. Derzeit hat Shiba Inu eine Marktkapitalisierung von mehr als 30 Milliarden Dollar und sein Jahr ist im Jahresvergleich um 69 740 000 % gestiegen. Kürzlich hat der Coin sogar die Grenze zu einer Million Wallet-Inhaber übertroffen. Mit der Notierung auf Kraken vergrößert sich der Zugang zu SHIB.

SHIB Chart

Anleger sollten sich beeilen, da der Token noch relativ günstig zu haben. Am heutigen Mittag wurde SHIB zu 0,000049$ gehandelt.

Schon Anfang November kündigt Kraken an, Shiba Inu zu listen. Unter der Bedingung, dass ein Twitter-Post mehr als 2 000 Likes generierte. Der Post wurde mehr als 60 000-mal geliked. Nun hoffen SHIB Fans, dass mit einer Online-Petition die Plattform Robinhood auch den Token aufnimmt. Die Petition hat schon Hunderttauschende von Unterschriften gesammelt.

Shiba Inu in Dogecoins Fußstapfen

Shiba Inu ist nun offiziell in die Fußstapfen von Dogecoin eingetreten. Anfangs war der Coin nur ein Scherz, bis er dann von Investoren als ernste Anlagemöglichkeit geschätzt wurde.

Der Anstieg von SHIB war am heutigen Dienstag eher eine Seltenheit. Denn die meisten Coins haben eher an Wert verloren oder haben stagniert. Dogecoin verzeichnete Anfang des Sommers einen Wertanstieg von 7 000% in sehr kurzer Zeit. Was den Wert noch mehr nach oben brachte, war Elon Musk, der über den Meme-Coin twitterte.

In den letzten Monaten hat der Wert von SHIB kontinuierlich zugenommen und ist mehr als 500% gewachsen.

Shiba Inu Investor macht den Handel seines Lebens

Kryptowährungsinvestoren haben eines im Kopf: Wie hoch kann der Shiba Inu-Preis steigen? Es ist eine Frage von Krypto-YouTuber Matt Wallace, einem Dogecoin-Bullen, der auch SHIB aus Respekt vor der Energie gekauft hat, die er in die Meme-Coin-Community gebracht hat.

— Matt Wallace (@MattWallace888) 29. Oktober 2021

Während SHIB-Fans nach den Sternen greifen, ist für einen Shiba Inu-Trader der Himmel bereits das Limit.

Der Besitzer eines Shiba-Inu-Wallets hat den Wert seines Besitzes auf 5,7 Milliarden Dollar ansteigen sehen und geht damit als einer der größten Einzelhändler aller Zeiten in die Geschichte ein – und das alles nur dank dieses Meme-Coins! Shiba Inu handelt weiterhin für Bruchteile eines Pennys.

Alles begann mit dem Kauf von etwa 70 Billionen SHIB-Token Mitte 2020, als der Coin zum ersten Mal auf den Markt kam. Damals wurde Shiba Inu für 0,000000000189 $ gehandelt. Dieser Shiba-Bulle begann am ersten Tag mit dem Kauf und hält jetzt über 13% der gesamten im Umlauf befindlichen SHIB-Münzen, die sich auf 550 Billionen Dollar nähern. Laut Business insider liegt die Rendite des Investors bei rund 7 Millionen Prozent.

Der Trader hat sein Wallet seit fast 200 Tage nicht berührt, und seine Möglichkeit auf das Geld zuzugreifen ist ungewiss.

 

SHIB Wettlauf

 Shiba Inu-Investoren sind darauf fixiert, wie sich der Shiba Inu-Preis entwickeln wird.

Viele Anleger streben das Ein-Cent-Niveau an. Die Shib-Armee, so der Name der Shiba-Inu-Gemeinde, drängt sich gegenseitig, auf lange Sicht durchzuhalten.

Shiba Inu überraschte letzte Woche selbst die größten Krypto-Bullen, als er Dogecoin auf CoinMarketCap von Platz 9 verdrängte. SHIB-Investoren haben ehrfürchtig zugesehen, wie ihre Lieblingskryptowährung in den letzten sieben Tagen von 0,00002749 $ auf 0,00007515 $ gestiegen ist, was etwa 170% gegenüber dem neuesten Preis entspricht. Die Marktkapitalisierung von Shiba Inu liegt derzeit bei über 41 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung des Social-Media-Riesen Twitter beträgt etwas über 42 Milliarden US-Dollar.

Shiba Inu Chart

Shiba Inu-Zug

Nicht nur private Investoren wollen auf den Shiba Inu-Zug aufspringen, bevor es zu spät ist. Auch AMC Entertainment hat es auf dieses kryptowährungsfreundliche Unternehmen abgesehen! CEO Adam Aron fragte seine Follower, ob sie denken, dass er Online-Zahlungen in Shibas akzeptieren sollte, und viele Leute sagten: “AMC sollte Krypto akzeptieren.” Das kryptofreundliche AMC hat sich bisher bereit erklärt, Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dogecoin zu akzeptieren.

Mehr als drei Viertel der Befragten sprechen sich für die Akzeptanz von Shiba Inu als Zahlungsmittel aus. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis andere Unternehmen die Kontrolle verlieren, vor allem, wenn es den Bullen gelingt, ihre derzeitige Position auf SHIB zu halten.