Robinhood geht auf Europa zu

Die Ankündigung kommt fast zwei Jahre, nachdem Robinhood seine Pläne, im Vereinigten Königreich zu starten, gestoppt hatte. Damals erklärte das Unternehmen, dass es seinem Inlandsgeschäft Vorrang vor der internationalen Expansion einräumt.

Robinhood kauft Ziglu

Der neue Deal könnte ein Wendepunkt für die Wachstumsaussichten von Robinhood sein, dessen Performance seit dem GameStop-Einzelhandelsrausch im letzten Jahr schwächer geworden ist.

Vlad Tenev, CEO und Mitbegründer von Robinhood, sagte, der Kauf von Ziglu “wird uns helfen, unsere globalen Expansionsbemühungen zu beschleunigen”.

Gemeinsam mit dem Ziglu-Team wird Robinhood das Beste beider Unternehmen nutzen. Es sollen neue Wege für Innovationen gefunden werden und Barrieren für Kunden in Großbritannien und Europa abgebaut werten, hiess es in einem Blogbeitrag von Robinhood.

Die Übernahmebedingungen von Robinhood wurden nicht bekannt gegeben. Sie unterliegt der Genehmigung der Aufsichtsbehörden und anderen üblichen Abschlussbedingungen, so Robinhood.

Wozu dient Ziglu?

Ziglu wurde 2018 gegründet, um Nutzern die Möglichkeit zu geben, Zahlungen zu tätigen, in Kryptowährungen zu investieren und Zinsen auf Bitcoin und britische Pfund zu erhalten.

Das Unternehmen hat bisher insgesamt 17,5 Mio. £ (22,8 Mio. $) eingeworben, davon 13,4 Mio. £ von institutionellen Anlegern über die Equity-Crowdfunding-Plattform Seedrs. Zuletzt wurde es mit 85 Mio. £ bewertet.

Es ist eines der wenigen Kryptounternehmen, die es geschafft haben, sich bei der britischen Financial Conduct Authority zu registrieren. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für Unternehmen, die im Vereinigten Königreich tätig werden wollen.

Mark Hipperson, CEO von Ziglu, betonte, dass Ziglu und Robinhood eine Reihe gemeinsamer Ziele hätten. Als Teil von Robinhood will Ziglu Robinhood dabei helfen, in Europa zu expandieren und Millionen von Kunden einen besseren Zugang zu Kryptowährungen und ihren Vorteilen zu ermöglichen.

 

Shiba Inu auf Robinhood – Preis explodiert

Während viele Kryptowährungen rote Zahlen schreiben, gelingt Shiba Inu eine Kurs Explosion. Diese Bewegung folgt auf die Aufnahme von SHIB auf der Tradingplattform Robinhood.

SHIB folgt DOGE

Shiba Inu gelingt einen sagenhaften Aufstieg, während andere Krypto eher rote Zahlen schreiben. Grund dafür ist, dass der Coin gestern endlich auf Robinhood gelistet wurde.

Shiba Inu Chart

Letztes Jahr übertraf eine Petition zur Listung der Meme-inspirierten Kryptowährung auf Robinhood eine halbe Million Unterschriften. Damals startete die SHIBArmy eine Kampagne zur Verbesserung der Liquidität von SHIB. Bis Mitte Oktober hatte die Petition rund 240.000 Unterschriften.

Die Notierung vom Shiba Inu-Rivalen Dogecoin auf der Handelsplattform Robinhood war ein großer Erfolg. Die Einnahmen von Robinhood in diesem Jahr sind aufgrund des DOGE-Rausches gestiegen sind.

Die Shiba Inu-Community hat die jüngste Auflistung gefeiert. Dies hat aber nicht dazu geführt, dass Langzeitbesitzer ihre Bestände abgestoßen haben. Tatsächlich sind die Kontostände von Adressen, die SHIB seit mehr als einem Jahr halten, in den letzten 30 Tagen um 57 % gestiegen, so IntoTheBlock.

Robinhood verschenkt Shiba Inu

Robinhoods SHIB-Auflistung kam auch mit einem $100.000 Werbegeschenk in der Meme-inspirierten Kryptowährung, was das Engagement der SHIB-Armee weiter anspornte. Bemerkenswert ist, dass die Auflistung zu einer Zeit kommt, wenn Shibaria in den Beta-Test geht.

Dazu musste der Tweet von Robinhood geteilt werden und die ersten 10.000 Nutzer bekamen $10 gutgeschrieben.

Unternehmen sollen Dogecoin annehmen

Dogecoin-Mitbegründer Billy Markus, der Dogecoin zusammen mit Jackson Palmer im Jahr 2013 als Witz und Bitcoin-Parodie geschaffen hat, hat auf Twitter der Dogecoin-Community Anweisungen gegeben, wie sie Unternehmen dazu bringen kann, DOGE für ihre Produkte und Dienstleistungen zu akzeptieren.

Auf Twitter ist Markus als „Shibetoshi Nakamoto“ bekannt. Auch wenn Markus nicht mehr an dem Projekt beteiligt ist, unterstützt er Dogecoin und seine Community weiterhin mit seinen Tweets und tauscht oft öffentliche Nachrichten mit Elon Musk aus, dem größten DOGE-Fan mit großem Einfluss sowohl auf die DOGE-Community als auch oft auf sie der Preis der ursprünglichen Meme-Coin.

Dogecoin Chart

DOGE bei McDonalds, Burger King etc.

Nach dem jüngsten Tweet von Elon Musk an McDonald’s, in dem der Fast-Food-Riese aufgefordert wurde, Dogecoin zu akzeptieren, und den darauf folgenden Tweets von Burger King und MrBeast Burger, beschloss Markus, seine Ansicht darüber zu teilen, wie sich die DOGE-Community verhalten sollte, um nicht zu pushen Unternehmen weg von Dogecoin.

In seinem letzten Tweet teilte er eine Liste mit Ratschlägen. Der praktischste Rat hier ist, Unternehmen zu zeigen, warum die Annahme von Dogecoin für sie von Vorteil sein kann und Win-Win-Szenarien bietet.

Andere Ratschläge beinhalten, „keine Idioten zu sein“ und nicht berechtigt oder wütend zu werden, wenn man sie überredet. Heutzutage werden solche Gespräche mit Unternehmen oft auf Twitter geführt, daher können sich diese Anweisungen als nützlich erweisen. Außerdem hat die Community einer anderen Meme-Kryptowährung, Shiba Inu, „The Doge Killer“, versucht, solche Giganten wie Amazon dazu zu drängen, SHIB zu akzeptieren und den Broker Robinhood davon zu überzeugen, es aufzulisten, indem sie sie ständig in Tweets markieren.

Tesla mit Dogecoin als Vorreiter

In der Vergangenheit forderte die Dogecoin-Community Tesla auf, DOGE auf die gleiche Weise zu akzeptieren. Im Dezember wurden ihre Wünsche wahr und Elon Musk kündigte an, dass das Unternehmen damit beginnen werde, einen Teil seiner Waren für das Meme Crypto zu verkaufen, um zu sehen, wie es läuft.

Markus räumte auch ein, dass globale Giganten in kurzer Zeit kaum anfangen werden, DOGE-Zahlungen zu akzeptieren. Er ermutigte die Gemeinde jedoch, es nicht negativ zu nehmen, sondern sie nach und nach zu überzeugen und weiterhin eine gute Einstellung zu haben.

SHIB wird verbrannt, während sein Kurs abstürzt

Derzeit ist der Shiba Inu-Preis rückläufig und fällt weiter von seinem im Oktober 2021 erreichten Allzeithoch und vor zwei Tagen wurden insgesamt 239 Millionen SHIB verbrannt.

Auf Twitter machte ein Nutzer die SHIB-Community auf mehrere Transaktionen aufmerksam, die große Mengen an SHIB in eine tote Brieftasche verschieben. Diese Nutzer twitterte, dass in den letzten 24 Stunden insgesamt 134.519.822 Token verbrannt wurden. Das dauerte 17 Transaktionen. In the tweet posted after that, the user tweeted that another million tokens were burnt, bringing the total count to 144.5 million.

SHIB Burn-Party

Doppelt so viele dieser Shiba Inu Token wurden auch vor zwei Tagen verbrannt, als Steven Cooper, ein Unternehmer, der auch gerne SHIB verbrennt, in seinem Tweet vom 15. Januar dem Team hinter Travis Johnsons SHIB-Verbrennungsspielen einen Gruß aussprach.

Laut Coopers Tweet haben diese Typen vor zwei Tagen mehr als 239 Millionen SHIB an eine tote Brieftasche geschickt, damit niemand diese Münzen jemals abheben oder ausgeben kann.

Der Twitter-Account dieses Spieleunternehmens zeigt, dass es bisher über 358.000.000 SHIB verbrannt hat.

Steven Cooper ist Besitzer des Krypto-Musiklabels Bigger Entertainment, das auch regelmäßig SHIB-Verbrennungen macht. Die kürzlich vom Unternehmen live auf YouTube organisierte SHIB Burn Party fand am 26. Dezember statt. An diesem Tag zerstörten sie 239.600.144 Token.

Die nächste Burn-Party findet am 14. Februar, dem Valentinstag, statt, und bisher befinden sich SHIB im Wert von 1.200 $ im Burn Pot.

Am 30. Dezember twitterte Cooper, dass sein Team nun beabsichtige, SHIB im Wert von 100.000 Dollar zu verbrennen, das sind 3.409.943.656 Token.

SHIB Preisentwicklung

Seit einem Höchststand von 0,00003146 $ am 15. Januar hat die zweitgrößte Hunde-Krypto, Shiba Inu, inzwischen 7,96 % verloren. Derzeit wechselt der Token bei 0,00002896 $ den Besitzer.

SHIB Chart

Letzte Woche stieg SHIB aufgrund der Gerüchte über die Robinhood-App, die es bald auflistet, um etwa 20 %. Das Unternehmens bestätigte diese Gerüchte jedoch nicht. Jason Warnick, Chief Financial Officer des Unternehmens, erklärte, Robinhood werde sich seine Notierungsoptionen offen halten.

Flexa nimmt Shiba Inu auf

Das Flexa Netzwerk

Der Shiba Inu (SHIB) wird ab sofort bei mehr als 40.000 Händlern des Flexa-Zahlungsnetzwerks als Zahlungsoption verfügbar sein.

Flexa Payment Network ist ein auf Händler ausgerichtetes Unternehmen. Das Netzwerk wurde entwickelt, um die Ausgaben für Kryptowährungen bei physischen Händlern zu vereinfachen, indem die komplexen Elemente der On-Chain-Validierung vereinfacht werden. Um SHIB auszugeben, können Kunden ihre Token über eine Smartphone-Anwendung an die SPEDN Wallet senden.

Zum Zeitpunkt der Zahlung muss Shiba Inu als gewähltes Krypto gewählen sein und ein “Flex-Code” erscheint auf dem Bildschirm. Anschließend scannt der Händler den Flex Code ähnlich wie bei Apple Pay ein. Der Flex Code ermöglicht es dem Händler, Zahlungen in Fiat über die zwischengeschaltete Kryptowährung Amp zu erhalten, die als Garantie für die Transaktion dient. Flexa hebt dann die Zahlung vom SPEDN-Wallet ab und zieht den Betrag der ausgewählten Kryptowährung ab.

Zu den Geschäften, die Teil des Flex Payment-Händlernetzwerks werden sollen, gehören Nordstrom, Barnes & Noble, Lowe’s, Gamestop und Whole Foods.

Flexa hat der Flexa SPEDN App am 7. Dezember 2021 Terra sowie am 2. Dezember Solana als Zahlungsoptionen hinzugefügt. Regal Cinemas hat sich kürzlich mit Flexa zusammengetan, um es Kinobesuchern zu ermöglichen, mit mehreren Kryptowährungen zu bezahlen, darunter BTC, Litecoin, Dogecoin, Ethereum und Basic Attention Token. Bei Zahlungen in SHIB erhalten Kunden bis Ende 2021 einen Rabatt von 20 % in den Regal Theatres.

Neben anderen Neuigkeiten bezüglich der Akzeptanz des Tokens durch den Mainstream hat sich AMC Theatres mit BitPay zusammengetan, um SHIB zu akzeptieren. Die Partnerschaft von Newegg Commerce mit Bitpay ermöglichte es daher, Shiba Inu während des Black Friday zu akzeptieren. Laut Sonny Singh von BitPay war Anfang 2021 das Interesse von Privatanlegern an Altcoins gestiegen. Darüber hinaus brachen Ende April 2021 die BTC-Zahlungen ein, während die DOGE-Zahlungen eintrafen.

SHIB immernoch nicht auf Robinhood

Trotz der Popularität des SHIB hat Robinhood den Token immer noch nicht hinzugefügt, trotz einer Petition, die mehr als 500.000 Unterschriften gesammelt hat. Die Börse Kraken hat Shiba Inu am 30. November 2021 auf ihrer Plattform notiert, allerdings ohne Futures- oder Margin-Handelsoptionen.

Shiba Inu Chart

Coinbase, Binance, Huobi Global und MEXC Global gehören zu den wichtigsten Börsen, die Transaktionen auf der SHIB anbieten. Binance ist mit 237,6 Millionen US-Dollar führend beim 24-Stunden-Token-Handelsvolumen.

Shiba Inu auf Kracken

SHIB auf Kraken gelistet

Kracken ist die viertgrößte Krypto-Plattform und SHIB kann nun dort gehandelt werden. Derzeit hat Shiba Inu eine Marktkapitalisierung von mehr als 30 Milliarden Dollar und sein Jahr ist im Jahresvergleich um 69 740 000 % gestiegen. Kürzlich hat der Coin sogar die Grenze zu einer Million Wallet-Inhaber übertroffen. Mit der Notierung auf Kraken vergrößert sich der Zugang zu SHIB.

SHIB Chart

Anleger sollten sich beeilen, da der Token noch relativ günstig zu haben. Am heutigen Mittag wurde SHIB zu 0,000049$ gehandelt.

Schon Anfang November kündigt Kraken an, Shiba Inu zu listen. Unter der Bedingung, dass ein Twitter-Post mehr als 2 000 Likes generierte. Der Post wurde mehr als 60 000-mal geliked. Nun hoffen SHIB Fans, dass mit einer Online-Petition die Plattform Robinhood auch den Token aufnimmt. Die Petition hat schon Hunderttauschende von Unterschriften gesammelt.

Shiba Inu in Dogecoins Fußstapfen

Shiba Inu ist nun offiziell in die Fußstapfen von Dogecoin eingetreten. Anfangs war der Coin nur ein Scherz, bis er dann von Investoren als ernste Anlagemöglichkeit geschätzt wurde.

Der Anstieg von SHIB war am heutigen Dienstag eher eine Seltenheit. Denn die meisten Coins haben eher an Wert verloren oder haben stagniert. Dogecoin verzeichnete Anfang des Sommers einen Wertanstieg von 7 000% in sehr kurzer Zeit. Was den Wert noch mehr nach oben brachte, war Elon Musk, der über den Meme-Coin twitterte.

In den letzten Monaten hat der Wert von SHIB kontinuierlich zugenommen und ist mehr als 500% gewachsen.

Was ist nun mit Shiba Inu und Robinhood?

Eine Halbe Million Unterschriften

In den vergangenen Wochen wurde eine Petition auf Change.org erstellt, mit der Forderung an Robinhood, Shiba Inu aufzunehmen. Mittlerweile hat diese Petition eine halbe Million Unterschriften gesammelt. Doch auf Robinhood ist SHIB immernoch nicht zufinden, dafür aber bei seinem Konkurrenten Public! Public hat nicht nur SHIB aufgenommen, sondern auch Solana.

Robinhoods Zweifel an SHIB

SHIB steht immernoch gut da, obwohl der Sektor einige Rückschläge erleiden musste. Schaut man sich Robinhood und Public im Zusammenhang auf die angebotenen digitalen Asset-Optionen an, gibt es einen riesigen unterschied zwischen den Beiden. Robinhood bietet zurzeit sieben an, Public 21! Seit Oktober schon hat Public den Handel mit Kryptowährungen begonnen. SHIB ist ausser auf Public zurzeit auch auf einigen anderen Plattformen zu handeln.

SHIB Chart

Manch einer mag sich zurecht die Frage stellen, warum Robinhood nicht auf SHIB anspringt. Nun, Robinhood glaubt nicht an den langfristigen Gewinn von SHIB. Laut der COO von Robinhood, sind die Nutzer der Platform eher in langfristige Investments interessiert und SHIB gehört wohl nicht dazu.

Das Aus für Shiba Inu?

Starke Zweifel

Laut dem Geschäftsführer von Creative Planning, Peter Mallouk, wird der Erfolgskurs von Shiba Inu nicht lange anhalten. Der gleichen Ansicht ist auch Geoff Lewis, Gründer von Bedrock Capital. Laut den beiden ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Hype auflösst und der Shiba Inu crasht.

Shiba Inu Chart

Tatsächlich fiel SHIB in den letzten sieben Tagen um mehr als 20% und dass während andere große Coins eher laut Coingecko eine andere Richtung eingeschlagen haben. Den Bitcoin und Ethereum haben heute große Hochs erlebt, BTC wurde zu 68 000$ gehandelt und ETH zu 5 000$.

Bald Shiba Inu auf Robinhood

Auch Posts von Robinhood auf den Sozialen Median konnten den Fall leider nicht verhindert. Es existiert zurzeit eine Petition mit der Anfrage, dass Robinhood den Shiba Inu aufnimmt. In den letzten Tagen wurden mehr als 500 000 Unterschrift von der Shiba Inu Community gesammelt. Den wenn der Coin bei Robinhood aufgenommen wird, könnte es etwas ernster genommen werden und seinen Wert stabilisieren.

Das Rennen zwischen Shiba Inu (SHIB) und Dogecoin (DOGE)

Für diejenigen, die mit dem Trend nicht vertraut sind: Shiba Inu (SHIB) hat ein Allzeithoch mit einer Rekord-Marktkapitalisierung erreicht, die ihn in die Top Ten der Rangliste nach Gesamtwert katapultiert hat! Der wahre Grund für diesen explosionsartigen Aufstieg scheint nicht nur sein niedliches Aussehen zu sein, das die Benutzer dazu bringt, den Shiba zu lieben.

Was ist der Shiba Inu und warum übernimmt er die Märkte für Kryptowährungen

Der Shiba Inu ist ein kleiner Hund aus Japan. Sie gelten als eine der ältesten Hunderassen und wurden ursprünglich für die Jagd gezüchtet. Viele Menschen finden auch, dass sie niedlich aussehen, was vielleicht erklärt, warum sie die Kryptowährungsmärkte erobert haben! Dies ist ein Rekord für diesen Hund in den letzten Tagen. Er ist von einer Marktkapitalisierung von etwa 300 Millionen Dollar auf 5 Milliarden Dollar in nur einer Woche gestiegen!

Außerdem scheint es, als ob er den Dogecoin ablösen könnte, was nicht überraschend ist, da der Dogecoin (DOGE) als Internet-Witz begann und nie dazu gedacht warernst genommen.

Es wurde spekuliert, dass die Aufwärtsbewegung von SHIB auf eine mögliche Notierung an der Robinhood-Börse zurückzuführen ist, aber bis jetzt wurde nichts darüber angekündigt.

Der Hype um den Memecoin wird von zwei weiteren Faktoren angetrieben, zum einen von Elon Musk, der etwas über seinen Shiba Inu-Welpen twittert. Aber auch Vitalik Buterin hat mit einer Investition in diesen Coin hineingespielt, was die Preise in die Höhe steigen ließ, als er nach der Marktkapitalisierung auf Platz 9 aller Kryptowährungen lag!

Google Trends zeigt Höchststände sowohl in den USA als auch in China, wo es eine strafende Regulierungspolitik für den Kryptowährungshandel gibt – aber immer noch mit einem Kapital, das stark genug ist, um SHIB als eine Gelegenheit für Investitionen über dezentrale Plattformen wie Bitcoin-Börsen oder dezentrale Apps zu entdecken. Bei der Nutzung dieser Plattformen ist eine Namensregistrierung oft nicht erforderlich, was einen direkt in die Anonymität führen kann.

Dogecoin gegen Shiba Inu

Der Shiba Inu hat den Dogecoin allmählich überholt und dessen Marktkapitalisierung übertroffen. Das bringt die Leute dazu, sich zu fragen, ob die Präsenz des Hundes weiterhin die anderen Kryptowährungen in den Schatten stellen wird. Die Popularität des Shiba Inu begann sich zu entwickeln und schoss schließlich in die Höhe, was ihn in die Top Ten der Kryptowährungen brachte.

Ist Shiba Inu wirklich der Killer von Dogecoin?

Es besteht kein Zweifel, dass Shiba Inu mit seiner Popularität in die Szene eingebrochen ist. Innerhalb weniger Tage hat er andere Kryptowährungen wie Litecoin überholt. Die Frage ist nun, ob er diese Dynamik beibehalten kann, um schließlich Dogecoin zu überholen.

Die Frage, die sich jetzt jeder stellt, ist, ob diese Popularität weiterhin Dogecoin überschatten wird oder nicht. Für diejenigen, die nicht wissen, wie der Shiba Inu zu einem Phänomen wurde, sei gesagt, dass er von einer anonymen Person ins Leben gerufen wurde, die im Jahr 2013 Bilder seiner Haustiere online stellte. Von da an wuchs das Interesse an diesem Hund allmählich, bis seine Popularität in die Höhe schoss. Das führte dazu, dass er andere beliebte Münzen innerhalb weniger Tage übertraf! Es scheint, dass die Menschen etwas erstaunt sind über die Tatsache, dass ein niedlicher kleiner Welpe es mit so großen Akteuren wie Bitcoin und Ethereum aufnehmen kann, obwohl diese schon seit Jahren auf ihren jeweiligen Märkten dominieren.

SEC erwägt Verbot von PFOF-Wertpapierhandel – Robinhood-Aktie bricht ein

SEC-Chef Gary Gensler sagte der Finanzzeitung “Barron’s”, ein Verbot von “Payment for Order Flow” (PFOF) “liege auf dem Tisch”. Die SEC prüfe die Praxis und könnte in den kommenden Monaten Empfehlungen vorlegen, hieß es in dem am Montag veröffentlichten Bericht weiter. Die bei Kleinanlegern beliebte Trading-App Robinhood schloss anschließend knapp sieben Prozent im Minus. Die US-Firma erzielt mehr als drei Viertel des Umsatzes über PFOF. Die Titel des Unternehmens Charles Schwab, das ebenfalls das Verfahren einsetzt, gaben um fast 3,2 Prozent nach.

Bei PFOF leiten Brokerhäuser Aufträge ihrer Kunden meist an große Häuser weiter, weil diese auf ihren außerbörslichen eigenen Handelsplattformen oft bessere Kurse bieten als bei einer Platzierung der Order direkt an der Börse. Im Gegenzug erhalten sie von den großen Brokern Rabatte oder Zahlungen. PFOF ist bei Regulierungsbehörden wegen möglicher Interessenkonflikte schon länger umstritten und in Kanada, Großbritannien und Australien verboten. Die SEC untersucht unter anderem, ob PFOF Broker dazu animiert, die Aufträge nicht zu den Handelshäusern mit den besten Kursen, sondern zu denen mit den höchsten PFOF-Zahlungen weiterzuleiten.