Russische und ukrainische Flaggen auf einem Tisch vor den Gesprächen zwischen Delegierten beider Länder in der Region Gomel, Belarus, 28. Februar 2022. Sergei Kholodilin/BelTA/Handout via REUTERS

Medien – Zweite Runde von Russland-Ukraine-Gesprächen geplant

(Reuters) – Nach ersten direkten Gesprächen zwischen ukrainischen und russischen Vertretern am Montag ist Medienberichten zufolge eine zweite Runde in den kommenden Tagen geplant.

Einzelheiten zum Verlauf der ersten Runde wurden zunächst nicht bekannt. Die Unterhändler würden nun in ihrer jeweiligen Hauptstädte zurückkehren für Beratungen, meldete die Nachrichtenagentur RIA unter Berufung auf den ukrainischen Präsidentenberater Mychailo Podoljak. Die belarussische Nachrichtenagentur Belta meldete unter Verweis auf russische Delegationsreise ebenfalls, es werde in den kommenden Tagen weitere Gespräche geben. Es seien bei den Verhandlungen “gewisse Punkte identifiziert worden, von denen allgemeine Positionen vorhergesagt werden können”.

Die Delegationen waren an der ukrainisch-belarussischen Grenze zusammengetroffen. Die Ukraine hatte als Ziel einen Waffenstillstand und den sofortigen Abzug russischer Truppen von ihrem Staatsgebiet erklärt. Die russische Seite hielt sich bedeckt über den Zweck des Treffens. Es waren die ersten direkten Gespräch seit dem russischen Einmarsch vergangene Woche.