ARCHIV: Ein Wartungsfahrzeug in der Biokraftstoffanlage von UPM-Kymmene in Lappeenranta, Finnland, am 9. März 2016. REUTERS/Jussi Rosendahl

Finnland droht Streik von mehr als 50.000 Industriebeschäftigten

Helsinki (Reuters) – In der finnischen Technologie-, Bergbau- und Metallindustrie droht ein Streik von mehr als 50.000 Beschäftigten.

Der zehntägige Ausstand ist ab Mitte Januar geplant, wie die Gewerkschaften am Donnerstag mitteilten. Betroffen wären mehr als 200 Unternehmen, darunter Branchengrößen wie Nokia und Kone oder der schwedische Maschinenbauer Sandvik und der Schweizer Industriekonzern ABB. Die Gewerkschaften verlangen höhere Löhne, um gestiegene Lebenshaltungskosten aufzufangen. Die Betriebe lehnen dies ab, weil sie durch die geforderten Mehrausgaben ihre Wettbewerbsfähigkeit gefährdet sehen. Am 4. Januar ist ein Treffen mit der Nationalen Schlichtungsstelle geplant, um doch noch eine Lösung zu finden.