ARCHIV: Ein Mitarbeiter trägt ein Bauteil eines Lastwagens im Mercedes-Benz-Werk für Lastwagen und Busse in Sao Bernardo do Campo, Brasilien, 27. März 2018

Daimler steigt bei Maschinenbauer Manz ein für Batterietechnik

Frankfurt (Reuters) – Daimler Truck beteiligt sich mit rund zehn Prozent am Maschinenbauer Manz zum Aufbau einer Fertigung von Batterien für Elektro-Laster.

Daimler Truck werde im Zuge einer Kapitalerhöhung mit rund zehn Prozent zum Ankeraktionär des Reutlinger Unternehmens, teilte der Dax-Konzern am Montag mit. Zum Aufbau einer Pilotlinie für die Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen und die Batteriemontage im Daimler-Werk Mannheim sei eine strategische Partnerschaft besiegelt worden.

An der Börse kletterten die Aktien von Manz in der Spitze um fast 13 Prozent in die Höhe. Daimler Truck notierten 1,4 Prozent fester.

“Wir haben den Anspruch, Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein”, erklärte Daimler-Technikchef Andreas Gorbach. Entwicklung von Produkten und Fertigungsprozessen müssen dafür eng verzahnt werden. Der Weltmarktführer für Schwerlaster will bis Ende 2024 eine elektrische Lkw-Plattform entwickeln. Der Maschinenbauer Manz sei der ideale Partner für Daimlers Strategie in der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen, erklärte Manz-Chef Martin Drasch. Manz habe jahrzehntelange Erfahrung in der Batterietechnologie und Expertise für solche Großprojekte.