Bitcoin – Was kommt als nächstes für die Bitcoin-Bullen?

Der Bitcoin fiel am Montag 3,17%, ihm steckte noch die Verluste von letzter Woche in Höhe von 13,9% in den Knochen. Er beendete den Tag bei 7.107,3 USD.

Der Bitcoin bewegte sich bis zum frühen Morgen auf einen Kurs von 7.437,7 USD, ließ aber den Tageswiderstand bei 7.439,7 USD unangetastet, bevor es auf den Kryptomärkten zu Verkäufen kam.

Er rutschte durch die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 7.225,4 USD und fiel auf ein Morgentief bei 7.142 USD, bevor es zu einigen Käufen kam und man sich kurz auf die 7.300 USD erholte. Dem Bitcoin gelang es, die wichtigsten Unterstützungsmarken des Tages zu durchbrechen, bevor es am Nachmittag zu einem breit angelegten Nachmittagsausverkauf kam. Er passierte die erste Unterstützungsmarke bei 7.225,4 USD und dann die zweite bei 7.111,1 USD, bevor ein neues Tagestief sowie Swing-Lo bei 7.662,3 USD bildete.

Dass der Bitcoin die 7.000-Dollar-Marke hielt, war enorm wichtig. Er konnte sich bis zum Ende des Tages auf 7.100 USD erholen.

Obgleich sich am Montag direkt ein neuer bärischer Trend mit einem Swing-Lo bei 7.062,3 USD bestätigte, sollte eine Verstetigung für weniger Schmerzen sorgen. Allerdings sollten sich die „Schmerzen“ weiterhin fortsetzen, da man weiterhin über geplante Regulierungsmaßnahmen auf den Kryptomärkten spricht. Erst wenn dies vorbei ist, wird der Markt zur Normalität zurückkehren, obgleich keine offensichtlichen Marktkräfte im Spiel sind.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung notierte der Bitcoin bei 7.094,2 USD, ein Verlust von 0,05%, wobei der Bitcoin gegen den Trend zu Beginn des Tages zulegte. Die Mehrheit der anderen Kryptowährungen konnte sich von den Verlusten erholen, zu denen es zu Beginn des Tages gekommen war.

Der Bitcoin rutschte in den frühen Morgenstunden auf ein Morgentief bei 7.040 USD, bevor er sich erholte. Bei 7.000 USD trat Unterstützung ein, sodass die Unterstützungsmarke bei 6.967,17 USD vermieden werden konnte.

Die Erholung auf 7.133,4 USD war aber nur von kurzer Dauer, dem Bitcoin gelang es nicht, die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke bei 7.342,57 USD noch das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.755 USD zu erreichen.

Für den vor uns liegenden Tag würde ein Kursanstieg auf die 7.200 USD einen Run auf das erste große Widerstandslevel des Tages bei 7.342,57 USD unterstützen. Bei intaktem bärischen Trend sollte es zu Widerstand bei 7.300 USD kommen, sofern es zu keinen wesentlichen Veränderungen hinsichtlich der Markstimmung kommt.

Sollte der Bitcoin die Marke von 7.200 verfehlen, könnte es beim Bitcoin zu einer umgekehrten Entwicklung kommen. Dann käme die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 6.967,17 USD wieder ins Spiel. Der neue Schwung des Bitcoins in den frühen Morgenstunden könnte den Appetit der Anleger später am Tag testen.

Der ADA und der Ethereum notierten beide im Plus, sie notierten zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung mit Gewinnen von 4,49% bzw. 1,83%. Der Lumen und der EOS standen in roten Zahlen, mit einem Verlust von 0,51% bzw. 3,80%.

BTC/USD 29/05/18 4-Hourly Chart

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen