Bitcoin – hier kommen die Bullen!

Der Bitcoin fiel am Mittwoch 1,24% und kehrte damit seinen 5,12%-Gewinn vom Dienstag um. Er beendete den Tag bei 7.372,4 USD.

Der Bitcoin notierte am Morgen eng in seiner Bandbreite und fiel von seinem Intraday-Hoch bei 7.560 USD auf ein Morgentief von 7.435 USD. Die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke lag bei 7.651,33 USD und die erste Unterstützungsmarke bei 7.155,33 wurde nicht angegangen, bis es zu Mittag zu einem Ausverkauf auf dem Kryptomarkt kam.

Bitcoin rutschte auf ein neues Intraday-Tief von 7.270,5 USD, konnte sich aber bis zum Tagesende wieder auf 7.300 USD erholen. Die gute Nachricht für die Bitcoin-Bullen war, dass der Bitcoin die wichtigen Unterstützungsmarken des Tages hinter sich ließ, obwohl der Bitcoin weit hinter dem 23,6% FIB-Retracement-Level von 7.738 USD zurückblieb.

Nach positiven Nachrichten, die diese Woche auf den Markt drängten, ist eine Stimmungsverschiebung zu erkennen, die sich in den Bewegungen in der Mitte der Woche widerspiegelt. Es setzen sich einige Rallyes innerhalb der engen Bandbreiten fort. Der Bitcoin konnte diese Woche die Widerstandsmarken durchbrechen. Allerdings sollte man immer noch vorsichtig sein, bevor man von einer rückläufigen Trendwende sprechen kann.

Die südkoreanische Regierung mag der krypto-regulatorischen Landschaft etwas Optimismus eingeflößt haben. Obgleich Japan scheinbar eine ähnliche Haltung einnimmt, sind China und die USA bestrebt, eine einflussreichere Position auf dem Markt einzunehmen, die ein günstiges regulatorisches Umfeld in den Schatten stellen könnte.

Wir können aber davon ausgehen, dass die Unsicherheit in naher Zukunft wenig Einfluss haben wird, obgleich sich die Stimmung natürlich, je nach Nachrichtenlage, ändern könnte.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung lag der Bitcoin bei 7.574 USD, ein Plus von 2,7%. Er hatte sich somit von einem frühen Morgentief bei 7.338 USD erholt, sein Tageshoch betrug 7.599,7 USD. Er durchbrach die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke bei 7.531,43 USD, die er halten konnte.

Da der Bitcoin in den frühen Morgenstunden die wichtige Unterstützungsmarke bei 7,241.93 USD umschiffte, unterstützen die morgendlichen Bewegungen einen Durchbruch durch die 7.600 USD. Auf diese Wiese kam auch der zweite wichtige Widerstand bei 7.690,47 USD ins Spiel. Setzt sich die derzeitige positive Dynamik fort, werden wir aller Wahrscheinlichkeit nicht in die Nähe des 23,6% FIB-Retracement-Levels bei 7.738 USD kommen.

Sollte es nicht gelingen, die 7.600 USD zu durchbrechen, werden die Bitcoin-Anleger, nach den Verlusten der letzten Woche, wieder einige Gewinne einstecken können. Das gilt aber nur, falls es keine Negativnachrichten von der „regulatorischen Front“ gibt.

Die Bitcoin-Bullen sind zurück. Zwar liegt das unmittelbare Ziel derzeit beim 23,6% FIB-Retracement-Levelvon 7.738 USD – allerdings würde ein Kursanstieg auf die 8.000 USD die Märkte aufmischen. Der Bitcoin gelang es nun schon an 7 aufeinanderfolgenden Tagen nicht, die 8.000-Dollar-Marke zu erreichen.

Bitcoin Cash stieg um 4,02% und war somit Spitzenreiter. Ethereum, EOS, NEO, DASH und der Lumen notierten zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung mit einem Plus von 3%.

BTC/USD 31/05/18 4-Hourly Chart

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen