Bitcoin bereit, sich zu bewegen – das Ziel sind die 7.700 USD

Der Bitcoin gewann 1,48% am Donnerstag dazu, er kehrte damit den 1,24%-gen Verlust um. Er notierte zu Monatsschluss bei 7.484,6 USD, ein Verlust von 19%.

Der Tag teilte sich für den Bitcoin in zwei Hälften ein. Am Morgen erholte er sich auf Tageshoch bei 7.599,7 USD und durchbrach somit die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke bei 7.531,45 USD, welche er auch den ganzen Tag halten konnte. Später im Tagesverlauf fiel der Bitcoin auf 7.400 USD.

Die frühen Bewegungen des Bitcoins bieten eine gewisse Unterstützung aus der Talsohle des Monats Mai heraus. Die Nachricht aus Südkorea, dass das geplante ICO-Verbot wohl aufgehoben wird, wirkte sich hier unterstützend aus.

Während das Aufheben des ICO-Verbots positiv ist und Hoffnung auf eine Abschwächung des Kryptowährungsmarktes gibt, besteht weiterhin die Unsicherheit hinsichtlich der Regulierung des Kryptowährungsmarktes, wobei viele Gerichtsbarkeiten ihre Absichten dazu erst in der zweiten Jahres bekanntgeben werden.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung notierte der Bitcoin bei 7.487,0 USD, ein Plus von 0,02%, wobei der Bitcoin sich früh von seinem Tiefststand bei 7.439,9 USD erholt hatte. Er blieb der Unterstützungsmarke bei 7.348,5 USD fern.

Zu Beginn des Tages lag der Höchststand von 7.625,2 USD unter dem ersten großen Tageswiderstand und noch wichtiger: Der Bitcoin blieb dem 23,6% FIB-Retracement-Level von 7.738 USD fern, sodass der bärische Trend, der sich am 5. Mai bei 9.999 USD gebildet hatte, problemlos in den Juni übernommen wurde.

Die Gewinnmitnahmen am Donnerstag am späten Abend werden einige Sorgen bereiten, da es nur vereinzelt zu einer Erholung kommt. Der Bitcoin muss das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.738 USD durchbrechen und auf die 8.000 USD steigen, damit eine bärische Trendwende eingeleitet werden kann.

Für den kommenden Tag würde ein Kursanstieg auf 7.530 USD einen Run auf die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke bei 7.610,2 USD unterstützen, während die Stimmung auf dem breiteren Markt diktieren wird, ob man den zweiten Widerstand bei 7.735,8 USD und das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.738 USD durchbrechen kann.

Jüngste Entwicklungen deuten darauf hin, dass der Bitcoin wohl nicht die 7.700 USD erreichen wird, da die Anleger vor Ende des Tages „Kasse“ machen werden. Allerdings wird die Stärke einer Erholung letztlich zeigen, ob die Anleger bei sich fortsetzender Entwicklung innerhalb der Bandbreite verkaufen werden.

Sollte man durch die Marke von 7.530 USD fallen, wird der Bitcoin später im Verlauf des Tages sicherlich den Rückwärtsgang einlegen. Dann würde man sich am Nachmittag in der Nähe der Unterstützungsmarke bei 7.348,5 USD wiederfinden.

Das erste Ziel der Bitcoin-Bullen wird es sein, dem Widerstand bei 7.500 USD entgegenzutreten.

Spitzenreiter bei den Gewinnern war diesmal der XEM (NEM), mit einem Gewinn von 2,75% zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung. Auch der NEO und beim DASH notierten im positiven Bereich, während Lumen und ADA stärkere Verluste einstecken mussten (2,07% bzw 1,92%).

BTC/USD 01/06/18 4-Hourly Chart

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen