Brennender Bitcoin

Wie kommt es zu dem Bitcoin Sturz?

Bitcoin, hat in der Nacht auf Freitag in einem plötzlichen Kurssturz etwa 11% seines Wertes verloren. Was löst diesen Preisverfall aus? Hier ein Blick auf einige mögliche Erklärungen.

Derzeit ist die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung der Welt in den letzten 24 Stunden um 9 % gefallen und steht derzeit bei 36.238 $.

BTC-Kurs fällt

Der Bitcoin-Preis ist in den letzten Tagen gefallen. Dies ist der größte Bitcoin-Preisverfall seit über einem Monat und das erste Mal, dass Bitcoin so stark gefallen ist, seit die russische Invasion in der Ukraine.

Der Markt für Kryptowährungen verzeichnet heute erhebliche Rückgänge, wobei Bitcoin und die meisten der anderen Top-100-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung an Wert verlieren.

Gründe für den Bitcoin-Fall

Es scheint, dass der Hauptgrund für den Preisverfall von Bitcoin die steigenden Inflationszahlen auf der ganzen Welt sind. Diese Zahlen veranlassen die Zentralbanken, die Zinssätze aggressiver als erwartet anzuheben, was Investoren dazu veranlasst, ihre Bitcoin-Bestände zu verkaufen und stattdessen in andere Vermögenswerte zu investieren.

Die US-Notenbank hat diese Woche mit einer Zinserhöhung um 0,5 % statt der befürchteten 0,75 % gewartet. Aber die Anleger sind sich nur allzu bewusst, dass weitere Zinserhöhungen der Fed und anderer Zentralbanken werden wahrscheinlich bald kommen.

Der Bitcoin-Kurs ist dafür bekannt, dass er sich in enger Abstimmung mit Risikoanlagen wie wachstumsstarken Tech-Aktien bewegt. Dabei war der 5%-ige Sturz der Nasdaq gestern nicht hilfreich für den Kryptomarkt.