Wie geht es weiter mit Polygon?

Gibt es noch Hoffnung für MATIC?

Es sieht aus, als ob das Schlimmste noch nicht vorbei ist für Polygon. Während die globalen Märkte abrutschen, scheint der MATIC-Token der Ethereum-Skalierungslösung nach einer neunmonatigen Konsolidierungsphase zusammenzubrechen.

Polygon war einer der frühen Stars des Bullenmarktes 2021. MATIC erholte sich und das Netzwerk verzeichnete Anfang des Jahres ein schnelles Benutzerwachstum, als Ethereum-native DeFi-Projekte wie Aave und Curve auf das Netzwerk ausgedehnt wurden. Während er Ende Dezember ein Rekordhoch von 2,92 $ erreichte, hatte er einen holprigen Start ins Jahr 2022 und tendierte bis auf 1,82 $ nach unten.

Während MATIC im vergangenen Monat ein neues Allzeithoch erreichte, entwickelt die auf Platz 15 rangierende Kryptowährung. Die Serie höherer Tiefs, die seitdem verzeichnet wurden.

MATIC Entwicklung

MATIC scheint einen jüngsten Anstieg des Verkaufsdrucks zu haben, was als rückläufiger Ausbruch angesehen werden kann. Wenn es einen täglichen Candlestick-Schluss unter dem gleitenden 50-Drei-Tage-Durchschnitt bei 1,80 US-Dollar drucken kann, könnte es um bis zu 87 % in Richtung 0,27 US-Dollar nach unten tendieren.

Polygon Chart

Polygon muss über dem gleitenden 3-Tage-Durchschnitt von 50 bleiben, um zu versuchen, den rückläufigen Ausblick zu entkräften.

Noch wichtiger ist, dass es genügend zinsbullisches Momentum gewinnen müsste, um die Widerstandsmauer von 2,90 $ erneut zu testen und sie in Unterstützung umzuwandeln. An diesem Punkt könnte es möglicherweise seinen Aufwärtstrend fortsetzen und zu neuen Höchstständen zurückkehren.