Tesla-Aktie1

Tesla-Aktie: Bullen nehmen wieder Fahrt auf!

Mit dem Anziehen bestätigt die Tesla-Aktie den langfristigen Aufwärtstrend. Die Wahrscheinlichkeit, dass es jetzt in Richtung des Allzeithochs von 741 EUR geht, ist recht groß. Übergeordnet steht es weiterhin an die Kursziele von 902 sowie 1019 EUR anzulaufen. In den genannten Zonen sind Fibonacci-Extension-Ziele zu finden. Aber auch die glatte 1000er-Marke ist aus psychologischer Sicht hochinteressant.

Tesla-Aktie – oberhalb von 550 EUR bleibt es bullisch

Diese werden gerne an gelaufen und dann zu Gewinnmitnahmen genutzt. Um das positive Bild bei Tesla aufrechtzuerhalten, ist die Kurszone von 550 EUR zu halten. Mit Unterschreiten dieses relevanten Bereichs würde sich die charttechnische Lage sehr stark eintrüben. Es müsste dann mit Kursrückgängen bis 528 sowie 455 EUR gerechnet werden.

Dort sind Unterstützungen zu finden, welche sich aus vorangegangenen Hoch- und Tiefpunkten zusammensetzen. Sollten die Bären die Oberhand gewinnen, so würde sich bei der Tesla-Aktie die gesamte Trendindikation von einem Bullenmarkt in einem Bärenmarkt drehen können.

Widerstand: letztes Hoch – 618 EUR | markantes Hoch – 741 EUR
Unterstützung: SMA38 – 575 | SMA100 – 553 | SMA200 – 561

Der Chart (D1) in EUR

Tesla-Aktie Prognose
Tesla-Aktie – fxempire.de chart

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die Tesla-Aktie

Gleitende Durchschnitte: Hierbei wird analysiert, ob bei der Tesla die GDs steigend sind. Ein Aufwärtstrend wird durch steigende GDs gekennzeichnet. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind 8 steigend. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen. -the trend is your friend-

Macd Indikator: Bei dem beliebten Oszillator wird nun analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind 7 positiv. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen.

HighLow Indikator: Als Letztes wird geschaut, ob höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Denn höhere Hochs und steigende Tiefpunkte kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 HighLows sind sogar 9 steigend. Insofern ist das als sehr bullisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 24 als positiv zu bezeichnen. Das sind ganze 80 %. Der Status ist hier auf “sehr bullisch” zu setzen. Aus dieser Sicht heraus ist es angebracht, einen Einstieg in die Tesla-Aktie zu suchen, bzw. investiert zu bleiben.

Detailansicht vom Heikin-Ashi-Chart (D1) in EUR

Tesla-Aktie Prognose
Tesla-Aktie Prognose „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

 

Disclaimer:
Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.