Stacks of silver bars

Silberpreis-Reversal mit der FED?

Nachlassender Kaufdruck ist positiv

Seit Monaten steht der Silberpreis unter Druck. Der Trend ist abwärtsgerichtet und bietet aktiven Tradern immer wieder gute Gelegenheiten in beide Richtungen zu agieren. Wer sich an den richtigen Stellen auf die Lauer gelegt, konnte von dynamischen Bewegungen profitieren. Eine solche Chance bietet sich auch aktuell.

Tickmill-Analyse: Silber im Tageschart

Die Verortung knapp über dem Trendtief bei 22,03 USD (blaues Rechteck) macht derzeit ein Setup auf eine Ausweitung der regressiven Phase in die Preisleiste hinein opportun. Kommt es zum Ausbruch nach oben, legt der Tageschart eine Preisspanne für die Erholung offen, die über die beiden Verkaufsbereiche bei 23,37 USD und 23,96 USD bis hin zum Verlaufshoch bei 24,86 USD führt.

Die Erholungschance im Detail

Mit Blick auf die oben beschriebene Erholungschance muss eines immer Bewusst bleiben. Es handelt sich um einen Trade gegen die übergeordnete Marktlage. Sobald das Zwischentief bei 22,03 USD abverkauft wird, steht dieses in der nun folgenden Beschreibung nicht mehr zur Debatte.

Tickmill-Analyse: Silber im 4-Stundenchart

Für die Zielplanung von Longsetups über der Marke von 22,90 USD bietet sich das zunächst das Verlaufshoch bei 23,13 USD an. Sollte das Kaufinteresse hier weiterhin für einen Überhang auf der Nachfrageseite sorgen, folgen das Verkaufslevel bei 23,37 USD sowie die Regressionshochs bei 23,96 USD und 24,30 USD auf der Agenda möglicher Anlauflevel.

Videobesprechung

Über die entscheidenden Kurslevel im EURUSD und GOLD, spricht der Marktexperte Mike Seidl in der heutigen Ausgabe von „Tickmill’s täglichen Tradingideen“.

 

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill unter https://www.tickmill.eu/de/education/webinars/93017117289/1610091000000 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 73% (Tickmill UK Ltd) und 65% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.