Gold mit Chart

Schweden mit 120 Soldaten gegen Rußland?

Wir befinden uns in einem Kriegszyklus, der noch Jahre andauern wird. Unter diesen Umständen halten sich die Aktien bisher noch gut, aber das Vertrauen schwindet und gute US-BIP Zahlen konnte nicht lange überzeugen.

Die Anleger bekommen Angst. Zinserhöhungen stehen in den USA ins Haus, doch wie wahrscheinlich ist es, daß lehrbuchmäßig vorgegangen wird? Markt und Anleger sind süchtig nach Geld-Drogen und ihr Ausbleiben führt zum Kollaps. Dennoch haben die langfristigen Zinsen wohl ihr Tief gesehen, Kursverluste bei Anleihen und viel mehr Geldschöpfung sind die wahrscheinliche Folge.

Auch der breite Aktienmarkt wird, von Ausnahmen abgesehen, keine gute Anlage sein. Realverluste wie nach 1929 drohen. Gold ist seit Jahrtausenden ein bewährter Wertspeicher und wird seine Funktion auch diesmal erfüllen. Jetzt ist es Zeit, die Weichen zu stellen.