Ölpumpen

Rohölpreisprognose – Die Rohölmärkte sind weiterhin unruhig

Technische Analyse WTI-Rohöl

Der Markt für Rohöl der Sorte West Texas Intermediate gab am Mittwoch zunächst nach, drehte dann aber und gab wieder Lebenszeichen von sich. Dabei hat der Markt seine Neigung gezeigt, weiter nach oben zu streben, wobei der 50-Tage-EMA knapp über der 105 $-Marke liegt. Dort verläuft auch die Aufwärtstrendlinie, so dass dies meiner Meinung nach ein vernünftiges Ziel ist, wenn Sie zinsbullisch eingestellt sind. Ich denke jedoch auch, dass es sehr schwierig sein wird, diesen Bereich zu durchbrechen, so dass man ihn genau im Auge behalten muss. Sollten wir hingegen wieder unter den 200-Tage-EMA fallen, ist es wahrscheinlich, dass wir die 90-Dollar-Marke anpeilen werden.

Rohölpreisprognose-Video für den 21.07.22

Technische Analyse von Brent-Rohöl

Die Brent-Märkte waren auch im Laufe des Tages zunächst negativ, drehten dann aber und gaben wieder Lebenszeichen von sich. Wenn es gelingt, über den 50-Tage-EMA auszubrechen, ist es möglich, dass wir einen Ausbruchsversuch in Richtung höherer Niveaus sehen, vielleicht bis zur 113-Dollar-Marke, vielleicht sogar darüber hinaus. Alles in allem ist dies eine Situation, die immer noch viel Aufmerksamkeit erfordert.

Wenn wir unter die Tiefststände der Sitzung vom Dienstag fallen, ist es möglich, dass wir auf die 100 $-Marke zurückfallen. Das Einzige, worauf man sich auf dem Ölmarkt verlassen kann, ist, dass wir eine hohe Volatilität haben werden. Achten Sie daher genau auf die Positionsgröße, denn die Volatilität ist nicht nur an diesem Markt, sondern auch an vielen anderen Märkten zeitweise außer Kontrolle.

Einen Überblick über alle heutigen Wirtschaftsereignisse finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.