Polkadot

Polkadot Prognose: Allzeithoch in greifbarer Nähe!

Alte Hochpunkte ziehen die Kurse gerne magisch an. Dann bieten sie allerdings oftmals auch ordentlich Widerstand. Aus dieser Sicht heraus muss es Polkadot jetzt zwangsläufig gelingen ein Tagesschlusskurs oberhalb der relevanten Marke von 1500 USD zu bewerkstelligen. Ist das geschafft, so ist der Weg technisch auf neue Höchststände frei. Hier kommen dann besonders die Marken von etwa 2000 und 2300 USD in den Fokus.

Polkadot – so sehen die Kursziele aus!

Dabei handelt es sich um Fibonacci-Extension-Marken der vorangegangenen Korrektur-Bewegung. Aber auch das Erreichen der etwa 2700er-Zone ist durchaus für möglich zu halten. Die kurzfristige Situation würde eintrüben, wenn es jetzt zu Rückgängen kommt. Gerade der Bereich von 1250 USD steht dann im Fokus. Dort ist das Septemberhoch von Polkadot zu finden und dieses fungiert als gute Unterstützung.

Von der Unterseite her kommt allerdings auch eine aufwärts gerichtete Trendlinie zum Tragen. Fazit – die Trends sind auf Bullenmarkt geeicht und was jetzt noch nur noch fehlt, ist der Durchbruch auf ein neues ATH.

Der Chart Polkadot (H4) in USD

Polkadot Prognose
Polkadot – fxempire.de chart

Der Blick auf die Trendanalyse (H4) für den Polkadot

Macd Indikator: Es wird bei dem oft verwendeten Oszillator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind ganze 8 positiv. Das ist mega bullisch. Super, weiter so!

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei dem Polkadot die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind sogar 10 steigend. Das ist durchaus als sehr bullisch zu bezeichnen.

HighLow Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Höhere Hochs und steigende Tiefpunkte zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 HighLows sind sogar 10 steigend. Insofern ist das als sehr bullisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

21.10.2021: Sehen wir uns jetzt die Gesamtauswertung an. Es sind 30 Bewertungskriterien, davon sind 28 als positiv zu bezeichnen. Das sind ganze 93,33 %. Der Status ist hier auf “sehr bullisch” zu setzen. Aus dieser Sicht heraus ist es angebracht, einen Einstieg in den Polkadot zu suchen, bzw. investiert zu bleiben.

Detailansicht vom Heikin-Ashi-Chart (H4) in USD

Polkadot Prognose
Polkadot | Quelle: TradingView

 

Disclaimer:
Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.