Banken

Krypto-Seminar vom Verband der Auslandsbanken

Verband der Auslandsbanken gibt Krypto-Seminar

Der Verband der Auslandsbanken in Deutschland e. V. veranstaltet am 12. April von 9:00 bis 14:00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „Krypto, Blockchain, Token – Digitalisierung im Bankensektor“.

Agenda: Digitalisierter Finanzmarkt bis rechtliche Bedingungen

Die Agenda der Veranstaltung umfasst folgende vier Punkte:

  • Überblick: Treiber und Tendenzen eines digitalisierten Finanzmarktes
    Dr. Christian Storck und Dr. Florian Reul | Linklaters LLP
  • Use-Case: Die Emission eines Kryptowertpapiers nach dem eWpG – Darstellung der rechtlichen, technischen und prozessualen Anforderungen am Beispiel des ersten Kryptowertpapiers in Deutschland
    Eric Romba | Osborne Clark
    Daniel Maier | Chartered Investment Germany GmbH/e-Sec GmbH
    Markus Kluge und Moritz Stumpf | TokenForge GmbH
  • DLT-basierte Fondsabwicklung – Digitale Zukunft der (globalen) Fondsindustrie
    Volker Braunberger | INTAS.tech GmbH/Funds On Chain GmbH
  • Krypto-Fonds(-Anteile) – Rechtliche Rahmenbedingungen für Kryptoinvestments und DLT-basierte Fondsanteile
    Dr. Nick Wittek | Jones Day

Anmeldung bis 10. April möglich

Eine Anmeldung ist unter https://www.vab.de/event/online-seminar-krypto-blockchain-token-digitalisierung-im-bankensektor-am-12-april-2022/ noch bis zum 10. April möglich. Auch nähere Information zur Veranstaltung sind unter diesem Link zu finden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des Verbands 320 Euro und für Nicht-Mitglieder 420 Euro.

Interessant für Entscheider im Finanzwesen

Interessant ist das Seminar vor allem für Entscheidungsträger im Bank- und Finanzwesen, die selbst blockchain-basierte Investment-Produkte anbieten oder Dienstleistungen dazu erbringen wollen. Aber auch für potenzielle Investoren, die sich frühzeitig ein Bild über künftige Trends machen wollen, scheint das Seminar spannend.