EUR/USD Technische Analyse für 4. Januar 2017

European Central Bank, Frankfurt
European Central Bank, Frankfurt

Das EUR/USD Paar bewegt sich zur Mitte der Session leicht aufwärts, was nach dem gestrigen Erreichen des tiefsten Level seit 14 Jahren bei 1.0339 eine Erholung darstellt. Vor allem die Vorbereitungen der Marktteilnehmer auf die heute anstehende Veröffentlichung der Fed Minutes dürften der Katalysator hinter den heutigen Preisbewegungen gewesen sein.

Das heute erscheinende Sitzungsprotokoll der jüngsten Notenbanksitzung der Fed dürfte von vielen Tradern mit Spannung erwartet werden, da man sich Hinweise auf kommende Zinsanhebungen erhofft.

Interessant dürfte werden ob die vom künftigen US-Präsidenten Donald Trump in Aussicht gestellten konjunkturfördernden Maßnahmen und Steuererleichterungen umgesetzt werden und wie die Fed darauf reagieren wird.

daily-eurusd-chart-1

Technische Analyse

Der Haupttrend geht auf der Tages-Grafik nach unten. Eine Bewegung über ein Swing Top bei 1.0652 würde den Haupttrend nach oben umkehren, während eine Bewegung unter das gestrige Tief bei 1.0339 den Abwärtstrend aufrecht erhalten würde.

Die kurzfristige Range geht von 1.0652 bis 1.0339. Sollte der aktuelle Aufwärtsschwung heute anhalten würde die Retracement Zone zwischen 1.0496 und 1.0532 das nächste primäre Ziel nach oben darstellen.

Die Haupt Trading Range geht von 1.0872 bis 1.0339. Sollten die Fed Minutes Hinweise auf baldige Zinsanhebungen liefern könnte die Retracement Zone zwischen 1.0606 und 1.0668 zu nächsten Ziel werden.

Ausblick

Die heutigen Preisbewegungen dürften nicht auf die kommende Richtung hindeuten, sondern viel mehr durch die Reaktionen der Trader auf die heute zur Veröffentlichung anstehenden Fed Minutes zustande kommen.

Von den aktuellen Preisbewegungen bei 1.0434 ausgehend markiert ein absteigender Angle bei 1.0492 das erste Ziel nach oben, dicht gefolgt von einem kurzfristigen 50% Level bei 1.0496 und einem längerfristig absteigenden Angle bei 1.0532. Dieser Angle bildet in Verbindung mit einem kurzfristigen Fibonacci Level beim selben Preis einen Widerstands-Cluster.

Etwas weiter unten markieren der gestrige Schlusspreis bei 1.0405, sowie das heutige Tief bei 1.0389 die letzten potenziellen Unterstützungs-Level bevor dem Tief bei 1.0339.

 

Published by

James Hyerczyk

James A. Hyerczyk has worked as a fundamental and technical financial market analyst since 1982. His technical work features the pattern, price and time analysis techniques of W.D. Gann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *