EUR/USD Technische Analyse für 22. Februar 2017

Auch am Mittwoch gerät das EUR/USD Paar weiterhin unter Druck, das Forex-Paar unterschritt heute den Boden vom 15. Februar und ist nun auf dem besten Weg in Richtung des tiefsten Level seit 11. Januar. Heute dürfte die im Tagesverlauf anstehende Veröffentlichung des FOMC Statement im Fokus der Trader sein. Die Erwartung einer Zinsanhebung dürfte derzeit für Verkaufsdruck beim Euro sorgen, hinzu kommt dass die Gemeinschaftswährung derzeit durch generelle Verunsicherung der Trader aufgrund der in Frankreich bevorstehenden Präsidentschaftswahl unter Druck geraten dürfte.

Die rechts-konservative Marie Le Pen schneidet in Umfrageergebnissen weiterhin gut ab, für Verunsicherung dürfte bei vielen Marktteilnehmern vor allem ihre Forderung nach einem EU-Austritt Frankreichs sorgen.
Daily-EURUSD-15

Technische Analyse

Der Haupttrend geht auf der Tages-Grafik nach unten. Der Abwärtstrend wurde zu Beginn der heutigen Session durch eine Bewegung unter den Hauptoden vom 15. Februar bei 1.0521 bestätigt. Diese Preisbewegung negierte zudem den Schlusspreisumkehrboden, welcher den Markt während der vergangenen vier Tage oben hielt.

Ein Boden bei 1.0453, sowie der Hauptboden bei 1.0339 markieren die nächsten Ziele.

Die Haupt Trading Range geht von 1.0339 bis 1.0828. Die Retracement Zone dieser Range liegt zwischen 1.0583 und 1.0526. Eine Bewegung unter diesen Bereich würde das EUR/USD in eine schwache Position bringen.

Ausblick

Von den aktuellen Preisbewegungen bei 1.0505 ausgehend sollte die Reaktion der Trader auf einen aufsteigenden Angle bei 1.0519 bis zum Ende der Session die Richtung des Marktes vorgeben.

Eine Bewegung unter 1.0519 würde auf die Anwesenheit von Verkäufern hindeuten. Unterhalb dieses Level zeigt die Tages-Grafik viel Raum nach unten auf. Das Tief vom 11. Januar bei 1.0453 markiert das nächste Ziel, gefolgt von einem weiteren aufsteigenden Angle bei 1.0429. Dieser Level markiert den letzten potenziellen Unterstützungs-Angle vor dem am 3. Januar erreichten Hauptboden bei 1.0339.

Eine Bewegung über 1.0519 wäre ein Indikator für die Präsenz von Käufern. Eine Beschleunigung nach oben wäre allerdings erst nach einer Bewegung über den Fibonacci Level bei 1.0526 zu erwarten.

 

Published by

James Hyerczyk

James A. Hyerczyk has worked as a fundamental and technical financial market analyst since 1982. His technical work features the pattern, price and time analysis techniques of W.D. Gann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *