EUR/USD – Tägliche Fundamentalanalyse – Ausblick für 28. Dezember 2016

eurusd-tuesday-bns

Das EUR/USD Paar bewegte sich auch am Dienstag innerhalb einer engen Range und setzte damit die Entwicklungen vom Montag fort. Die üblichen Bewegungen zum Monatsende oder für das Jahresende übliche Ausbrüche blieben bisher aus. Die Hoffnung auf kurzfristige Ausbrüche scheint bei vielen Tradern bereits zu schwinden, jedoch sollte die Liquidität im neuen Jahr schon bald an den Markt zurückkehren.

Während der New Yorker Session bewegte sich das Forex-Paar der Obergrenze der aktuellen Range. Dies könnte sich heute fortsetzen, ein Ausbruch über den 1.0470 Level würde den Weg in Richtung 1.0530 ebnen. Bereits seit Freitag war beim U.S. Dollar Schwäche zu beobachten, daher wären beim EUR/USD Paar derzeit Anstiege denkbar. Wie lange sich diese Entwicklung noch fortsetzt bleibt abzuwarten, generell würden wir uns jedoch während der ersten Woche des neuen Jahres wieder auf einen starken U.S. Dollar einstellen.

eurusd-fixh1dec28

In Ermangelung frischer Daten aus den USA und Europa ist heute mit einer Fortsetzung der Konsolidierung zu rechnen, wir erwarten dass auch heute Bewegungen innerhalb der aktuellen Range zu beobachten sein werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *