hundred euro and dollar banknotes

EURUSD: Erholungsrally mit Potential bis 1,19 USD

Erholungsrally erreicht erstes Kursziel

Tickmill-Analyse: Wochenchart im EURUSD

Die übergeordnet abwärts gerichtete Chartlage im langfristigen Bild lässt sich nicht wegdiskutieren. Der Abwärtstrendverlauf vom Jahreshoch bei 1,2266 USD hat im bisherigen Tief vor zwei Wochen die Marke von 1,1524 USD markiert. Seit dem sind die Käufer zurück auf dem Parkett und bestimmen das Geschehen. Im Verlauf der aktuellen Handelswoche hat die Erholungsrally das erste Kursziel erreicht. Hierfür galt der Test des Ausbruchslevels um 1,1664 USD.

Sollten die Käufer weiter aktiv bleiben, ebnet sich mit Überschreitung des Widerstands der Weg für eine Ausdehnung der Erholung bis zum großen Zwischenhoch auf Wochenbasis bei 1,1900 USD. Kommt es jedoch nicht zu einem nachhaltigen Ausbruch nach oben, rückt das Jahrestief erneut auf die Agenda. Darunter bieten die Ausbruchslevel um 1,1495 USD und 1,1422 USD die nächsttieferen Orientierungsmarken.

Diese Kursziele stehen für die EURUSD – Bullen auf der Liste

Gelingt den Bullen der Ausbruch über das kleine Zwischenhoch bei 1,1669 USD, setzt sich der aktuelle Aufwärtstrend im Tageschart nach oben fort. In diesem Fall schlägt die für Long-Setups. Auf dem Weg zum oben genannten Verkaufsbereich der Woche um 1,1909 USD bieten sich hierfür gleich zwei weitere Zielbereiche an. Diese liegen bei 1,1755 USD sowie 1,1855 USD an den korrektiven Verlaufshochs der vorangegangenen Abwärtsphase.

Tickmill-Analyse: EURUSD im Tageschart

Ein kurzfristiger Rücksetzer vom jüngsten Zwischenhoch schmälert die Erfolgsaussichten auf der Longseite nicht. Erst bei Kursen unterhalb von 1,1571 USD dürften es die Bullen im EURUSD schwerer haben.

Videobesprechung

Über die entscheidenden Kurslevel im EURUSD und GOLD, spricht der Marktexperte Mike Seidl in der heutigen Ausgabe von „Tickmill’s täglichen Tradingideen“.

 

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill unter https://www.tickmill.eu/de/education/webinars/93017117289/1610091000000 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 73% (Tickmill UK Ltd) und 65% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.