EUR/USD

EUR/USD-Preisprognose – Der Euro hält sich weiterhin an der 1,05-Marke

Technische Analyse Euro vs. US Dollar

Der Euro gab am Mittwoch zunächst nach, drehte dann aber ein wenig ab und gab wieder Lebenszeichen von sich. Es sieht so aus, als ob der Markt weiterhin viel Verwirrung stiften wird. Daher denke ich, dass es ein einfaches Zeichen dafür ist, dass wir versuchen herauszufinden, was der Markt als nächstes tun wird. Natürlich ist der Euro insgesamt ein rückläufiges Instrument, aber es ist wahrscheinlich erwähnenswert, dass der Verkaufsdruck etwas übertrieben ist. Aus diesem Grund könnte es zu einer kleinen Erleichterungsrallye kommen, die ich jedoch als Verkaufsgelegenheit betrachten würde.

Der 50-Tage-EMA sinkt und hängt derzeit um die Marke von 1,0650. Er ist abwärts geneigt, und ich denke, dass er in den nächsten Wochen den Preis berühren wird. Dies dürfte einen dynamischen Widerstand darstellen, so dass ich denke, dass Erholungen aus diesem Grund etwas begrenzt sein werden. Darüber hinaus gibt es knapp unterhalb der 1,08er-Marke eine Reihe von Verkäufen, die noch schwieriger zu überwinden sein werden.

Darunter haben wir in der Nähe der 1,04er-Marke eine Art “doppelten Boden” gebildet, und ein Durchbruch unter diese Marke würde natürlich neue Verkäufe auslösen, da es sich um eine erhebliche Verletzung der Unterstützung handeln würde. Letztendlich denke ich, dass dieser Markt wahrscheinlich unter diese Marke fallen und vielleicht sogar die Marke von 1,02 erreichen wird. Darunter würden wir dann eine Bewegung zur Parität sehen, die nach Ansicht vieler Leute irgendwann in diesem Sommer eintreten wird.

EUR/USD Preisprognose Video 23.06.22

Einen Blick auf alle heutigen Wirtschaftsereignisse finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.