DAX setzt starke Erholung fort

Der DAX-Index setzte seine starke Erholung in den letzten 24 Stunden fort, da er es schaffte, die 12.000-Marke zu durchbrechen und im Laufe des Tages höher zu steigen. Dies sorgte für eine starke Erholung, der Index konnte sich von den Tiefständen, die wir vor ein paar Tagen gesehen hatten, erholen.

DAX durchbricht die 12.000-Marke

Die Tiefstände waren aufgrund von Ängsten und Unsicherheiten entstanden. Es stand die Sorge im Raum, dass zwischen den Ländern, die eine nationalistische Politik verfolgen, ein globaler Handelskrieg ausbrechen könnte. Dies würde sich wahrscheinlich auf jede einzelne Volkswirtschaft der Welt auswirken, und Deutschland, das eine der größten Volkswirtschaften und Industrieländer der Welt ist, wäre ebenfalls davon betroffen. Diese Angst hatte den DAX in die Richtung seiner Tiefstände geführt. Aber seit Anfang dieser Woche erleben wir eine Erholung, die sich in den letzten Tagen beschleunigt hat.

DAX Hourly
DAX Stunden-Chart

Dem Index gelang es, die 12.000-Marke, die eine wichtige Größe bei der Entscheidung, ob man verkauften sollte, darstellt, zu durchbrechen. Dies dürfte den Anlegern und Händlern einen weiteren Schub geben. Auf der anderen Seite scheint der Aufschwung auf einem schwachen Fundament zu stehen, da es keine starken Fundamentaldaten zu geben scheint. Zudem sind die Risiken noch ungeklärt und können jederzeit wieder zurückkehren. Der Index wird auch innerhalb einer großen Bandbreite gehandelt. Solange es keine Ausbrüche in beide Richtungen gibt, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass die Bullen im Anmarsch sind.

Mit Blick auf den Rest des Tages steht ein langes Wochenende in den meisten Teilen der Welt bevor. Somit wird der Markt heute schließen. Aber die Eröffnung am Montag sollte interessant werden.