Brent Oil

Brent Oil Prognose: Warnhinweise einer bevorstehenden Korrektur!

Aufgrund der Situation, dass bei Brent Oil bereits ein scharfer Anstieg von April 2020 anzusehen ist, wird eine etwas breiter angelegte Kurs-Erholung nicht unwahrscheinlich. Sollten die Bären die Kurse jetzt unter die Marke von etwa 82,50 USD drücken, so würde ein charttechnisches Verkaufssignal entstehen. Der Blick auf die Oszillatoren Rsi und Stochastik zeigt eine deutlich überkaufte Situation auf.

Brent Oil – kommt es zu weiteren Verkaufssignalen?

Falls es demnächst zu absinkenden Kursen kommt, so werden hier definitiv Verkaufssignale für Brent Oil ausgelöst. Zudem kommt der Macd Indikator ebenso von oben unter die Signallinie. Damit entsteht gerade ein größeres Verkaufssignal vom Macd. Alles in allem ist die Gemengelage zwar stark bullisch allerdings mehren sich die Warnhinweise bezüglich einer bevorstehenden Korrektur.

Wie weit kann diese führen? Auf der Unterseite befindet sich bei etwa 77,50 USD eine hervorragende Unterstützung, bestehend aus dem Julihoch. Des Weiteren ist das gesamte Level von etwa 65,00 bis 75,00 USD an, mit Support genähert. Ein Rückfall in genau diese Zone kann durchaus eingeplant werden.

Der Chart Brent Oil (D1) in USD

Brent Oil Prognose
Brent Oil – fxempire.de chart

Der Blick auf die Trendanalyse (D1) für den Brent Oil

Macd Indikator: Es wird bei dem oft verwendeten Oszillator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind ganze 8 positiv. Das ist mega bullisch. Super, weiter so!

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei dem Brent Oil die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind sogar 10 steigend. Das ist durchaus als sehr bullisch zu bezeichnen.

HighLow Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Höhere Hochs und steigende Tiefpunkte zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 HighLows sind sogar 10 steigend. Insofern ist das als sehr bullisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

22.10.2021: Sehen wir uns jetzt die Gesamtauswertung an. Es sind 30 Bewertungskriterien, davon sind 28 als positiv zu bezeichnen. Das sind ganze 93,33 %. Der Status ist hier auf “sehr bullisch” zu setzen. Aus dieser Sicht heraus ist es angebracht, einen Einstieg in den Brent Oil zu suchen, bzw. investiert zu bleiben.

Detailansicht vom Heikin-Ashi-Chart (D1) in USD

Brent Oil Prognose
Brent Oil | Quelle: TradingView

 

Disclaimer:
Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.