BIONTECH-Aktie

BioNTech-Aktie – Wie wirken die Quartalszahlen?

Zwar haben die jüngst veröffentlichten Quartalszahlen einen positiven Trend aufgezeigt, so verdreifachte sich etwa Umsatz und Gewinn, doch für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen weiterhin einen Umsatzrückgang. So rechnet man mit etwa 13 bis 17 Milliarden Euro. Im Vorjahr generierte BioNTech einen Umsatz von knapp 19 Milliarden Euro.

BioNTech-Aktie – Stabilisierung läuft

Der Aktienkurs kann sich zuletzt im Bereich von etwa 140 EUR stabilisieren. Die Hoffnung liegt nun darauf, dass sich eine charttechnische Bodenbildung und bestätigte Trendwende abzeichnet. Hierzu ist es nötig das Kurstief von 121 USD überboten zu halten. Zum anderen muss die harte Widerstandszone von etwa 190 USD aufgebrochen werden.

Erst oberhalb der relevanten Marke entstehen gute Kaufsignale für die BioNTech-Aktie. Übergeordnet befindet sich der Anteilschein dennoch weiterhin in einem Bärenmarkt-Modus. Dies kann an der gleich folgenden Trendanalyse erkannt werden.

Fazit – ja, die Zahlen bessern sich zum Positiven. Im Gegensatz zum letzten Jahr wird allerdings dennoch mit einem Abschwächen des Umsatzes gerechnet. Charttechnisch ist die 190er-Marke von Relevanz.

Der Heikin-Ashi-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)

BioNTech-Aktie Prognose
BioNTech-Aktie | Chart von FxEmpire

Was sagt die Trendanalyse (D1) für die BioNTech-Aktie?

Macd Oszillator: Bei dem wichtigen Indikator muss geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur eine positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies sehr bärisch ist.

Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur einer steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. Das muss sich definitiv ändern!

Parabolic SAR Indikator: Es wird als Letztes noch analysiert, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 4 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.

Die Auswertung der Trendanalyse

11.05.2022: Wie fällt der Blick auf die Gesamtauswertung aus? Von 30 gemessenen Kriterien sind 6 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 20.00 %. Demzufolge wird der Status hier auf „Bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in die BioNTech-Aktie zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

 

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.