BIONTECH-Aktie

BioNTech-Aktie – Sehen wir bald die 100er-Marke?

Am 24. Januar dieses Jahres erreichten die Bären der BioNTech-Aktie mit 120,15 EUR einen absoluten Tiefstand. Während der jüngsten Handelstage ist allerdings zu sehen, wie sich BioNTech bereits davon lösen kann. Aktuell notiert der Titel bei 153,95 EUR. Die große Frage ist jetzt natürlich – Kann nun schon die mittel- und langfristig aufwärts gerichtete Trendlage wieder aufgenommen werden?

BioNTech-Aktie – der Markt bewegt sich in schwierigem Fahrwasser

Mit Unterschreiten der Marke von 178 EUR Anfang Januar, trübte sich die charttechnische Lage sehr stark ein. Zum einen ist der langfristig relevante gleitende Durchschnitt mit der Periode 200 dadurch nachhaltig unterschritten, zum anderen ist aber auch der Unterstützungsbereich in dieser Region aufgegeben worden. Dieser Umstand ist als äußerst ungünstig für die long-orientierten Anleger zu sehen.

Oftmals stellt sich in so einer Situation eine längerfristige Abwärtsbewegung ein. Zumindest wird es einiges an Arbeit benötigen, um den Kurs der BioNTech-Aktie wieder einigermaßen in die Spur zu bringen. Beispielsweise müsste die Marke von 180 EUR, besser aber noch 230 EUR, überschritten werden. Damit könnte sich die Lage deutlich aufhellen.

Unterhalb dieser Marken besteht zunächst Abwärtsdruck. Auf der Unterseite kommt dem Bereich von etwa 100 EUR eine besondere Wichtigkeit zu. Dort befindet sich ein massiver Unterstützungsbereich, bestehend aus den Hochpunkten vom Jahr 2020/2021. Zudem handelt es sich um eine sehr glatte Marke.

Der Heikin-Ashi-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)

BioNTech-Aktie Prognose
BioNTech-Aktie | Chart von fxempire

Nun eine Trendanalyse (D1) für die BioNTech-Aktie!

Macd Oszillator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.

Gleitende Durchschnitte: Es wird noch analysiert, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Insofern ist das leider als bärisch zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nur die Hälfte positiv. Das geht aber wirklich besser. Die Bullen müssen Gas geben.

Die Auswertung der Trendanalyse

05.02.2022: Jetzt widmen wir uns der Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 11 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 36.67 %. Demzufolge wird der Status hier auf „Bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in die BioNTech-Aktie zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

 

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.