1_BioNTech-Aktie-Analyse

BioNTech-Aktie – Hier liegt das Potenzial!

Die Anleger der BioNTech-Aktie mussten seit etwa August letzten Jahres herbe Rückschläge hinnehmen. Das Papier verlor in der Spitze mehr als 70 %. Doch nun könnte sich eine neuerliche Aufwärtsbewegung einstellen.

Genau am 24. Januar dieses Jahres kam es zu einem Tiefpunkt von 120 EUR. Die Kurse rutschten bis 8. März noch einmal auf 111 EUR ab. Doch während der letzten Wochen zeigt sich eine große Aufwärtsbewegung, welche in den Widerstandsbereich von etwa 160 EUR eintaucht.

BioNTech-Aktie – kommt es zur bestätigten Trendwende?

Damit besteht jetzt die große Möglichkeit, dass sich tatsächlich eine Trendwende vollzieht. Auf der Oberseite ist es jetzt wichtig, die 160er-Marke aufzubrechen. Damit würde ein gutes Kaufsignal für die BioNTech-Aktie entstehen und neuerliche Anstiege könnten in Gang gesetzt werden.

Im weiteren Verlauf müssen die Bullen dann Gas geben und den GD200, welcher aktuell bei 219 EUR fallend zur Unterseite gelaufen kommt, anlaufen und auch erobern. Falls es den Bären hingegen gelingen sollte, die Preise auf ein neues Tief, also unter 111 EUR zu drücken, so würde sich der Abwärtstrend der letzten Zeit bestätigen.

Fazit – aktuell befindet sich das Papier in einer spannenden Situation, mit Potenzial, ein nachhaltiges Tief auszubilden.

Der Heikin-Ashi-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)

BioNTech-Aktie Prognose
BioNTech-Aktie | Chart von fxempire

Nun eine Trendanalyse (D1) für die BioNTech-Aktie!

Macd Oszillator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur die Hälfte positiv. Das überzeugt nicht besonders. Da muss mehr kommen!

Gleitende Durchschnitte: Es wird noch analysiert, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur die Hälfte steigend. Das überzeugt nicht besonders. Hier muss definitiv mehr kommen!

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 2 positiv. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

30.03.2022: Jetzt widmen wir uns der Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 12 als positiv zu bezeichnen. Das sind 40.00 %. Demnach wird der Status hier auf „Neutral“ gesetzt. Insofern kann es durchaus sinnvoll sein, die BioNTech-Aktie zu halten und etwas genauer zu beobachten.

 

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.