BIONTECH-Aktie

BioNTech-Aktie – Dramatisch!

Der Blick auf das Chartbild der BioNTech-Aktie gestaltet sich derzeit als sehr ungünstig. Zum einen ist zu erkennen, dass bereits seit August letzten Jahres eine abwärtsgerichtete Situation vorherrscht. In diesem Rahmen wurden bereits wichtige kurz- und mittelfristige Trendindikatoren von bullish auf bärisch gedreht. Hinzu kommt noch, dass der langfristig relevante GD200 nun auch unterschritten ist. Dieser konnte noch am 05. November 2021 seine Relevanz aufzeigen, indem der Kurs fasst punktgenau darauf aufsaß und so Oberseite abfederte.

BioNTech-Aktie – Bären haben das Sagen

Zuletzt, also Anfang Januar, wurde der GD200 abermals angelaufen und von den Bären erobert. Des Weiteren ist das am 05. November 2021 entstandene Kurstief von etwa 190 EUR zur Unterseite durchstoßen. Am letzten Handelstag (Freitag letzter Woche) gab es dann noch einmal einen Rutsch unter hohem Volumen gen Süden.

Diese Umstände sind erst einmal als sehr bärisch zu werten. Auch die später noch folgende Trendanalyse zeigt eine negative Situation auf. Als nächst größere Unterstützung kommt die Zone von etwa 120 EUR stark in den Fokus.

Um das Blatt doch noch ins Positive zu drehen, muss zwangsläufig ein Halten in der aktuellen Kurszone von etwa 160 EUR vonstattengehen. Es müssen sich dann steigende Hoch- sowie Tiefpunkte zeigen, um in Richtung der 225er-Marke anzuziehen. Erst darüber hellt die Situation wieder auf.

Fazit – mit Unterschreiten wichtiger Unterstützungen und dem Drehen relevanter Indikatoren, ist die Lage derzeit sehr dramatisch eingetrübt.

Der Heikin-Ashi-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)

BioNTech-Aktie Prognose
BioNTech-Aktie | Chart von fxempire

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die BioNTech-Aktie!

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies bärisch ist.

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 2 steigend. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

17.01.2022: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 3 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 10.00 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die BioNTech-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

 

Disclaimer: Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen gegeben werden. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.