Australischer Dollar

AUD/USD-Kursprognose – Australischer Dollar legt zu

Australischer Dollar vs. US Dollar Technische Analyse

Der australische Dollar hat sich während der Handelssitzung am Freitag recht gut erholt und sich dem 50-Tage-EMA genähert. Der 50-Tage-EMA ist ein Indikator, der von vielen beachtet wird, obwohl er nicht unbedingt ein garantierter Widerstandsbereich ist. Davon abgesehen ist dies ein Markt, der meiner Meinung nach in nächster Zeit einem ziemlichen Verkaufsdruck ausgesetzt sein wird, insbesondere in der Nähe der Marke von 0,72.

Davon abgesehen beginnen die Menschen, die Federal Reserve in Frage zu stellen und zu fragen, ob sie die Geldpolitik tatsächlich auch nur annähernd so stark straffen kann, wie bisher angenommen wurde. Die Anleihen fangen an, sich ein wenig zu betten, was die Renditen nach unten treibt und den US-Dollar in letzter Zeit geschwächt hat. Ob diese Entwicklung von Dauer ist, steht auf einem anderen Blatt, aber zum jetzigen Zeitpunkt sieht es ganz danach aus, als ob sie für die Händler das wichtigste Instrument ist.

Auf der Abwärtsseite dürfte die 0,70-Marke eine wichtige Unterstützung darstellen, da es sich um eine große, runde, psychologisch bedeutsame Zahl handelt und um einen Bereich, in dem wir in der Vergangenheit viel Lärm gesehen haben. An diesem Punkt werden wir dem Aussie viele Fragen stellen, und wenn wir über die 0,72-Marke ausbrechen können, dann denke ich, dass wir zu einem allgemeinen Aufwärtstrend zurückkehren. Die nächsten ein oder zwei Tage könnten für den Markt entscheidend sein. Achten Sie also genau auf die Kursentwicklung, denn sie könnte Ihnen einen Hinweis darauf geben, wohin wir uns als nächstes bewegen. Besonders interessant wird es sein zu sehen, wie sich die Händler bis zum Wochenende positionieren.

AUD/USD Preisprognose Video 30.05.22

Einen Überblick über alle heutigen Wirtschaftsereignisse finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.