Alibaba-Aktie

Alibaba-Aktie: Das ist jetzt wichtig!

Spätestens aber im Februar und März dieses Jahres wurde es klar. Es kam zu einem Anstieg der Alibaba-Aktie in Richtung Widerstand von rund 220 EUR und zum Abprallen. Damit setzte sich der bereits begonnenen Niedergang fort. In den jüngsten Handelstagen erreichte dieser Rückgang dann die größere Unterstützungszone von 150 bis 160 EUR. Ob es den Bullen hier gelingt eine nachhaltige Trendwende aufs Parkett zu legen, muss an dieser Stelle offen bleiben.

Alibaba-Aktie – Bodenbildung muss gelingen sonst…

Idealerweise können sie eine Bodenbildung im Bereich von 150 EUR bewerkstelligen, um schlussendlich den Abwärtstrend aufzulösen. Es muss in Richtung 180 und sogar 200 EUR aufwärtsgehen. Erst dann würden relevante Marken der Alibaba-Aktie überschritten sein. Im ungünstigsten Fall kann die 150er-Zone nicht halten und die Bären machen weiter Druck. Übergeordnet kann es dann sogar bis zum nächsten markanten Tief aus dem Jahr 2019 von 132 EUR abwärtsgehen.

Fazit: aufgrund der bärische Trendlage liegt der Vorteil aufseiten der Bären. Schlüsselmarke ist hierbei die 150er-Zone. Diese muss halten.

Widerstand: SMA38 – 177 EUR | SMA100 – 184 EUR | SMA200 – 202 EUR
Unterstützung: letztes Tief – 152 EUR | markantes Tief – 132 EUR

Der Chart (D1) in EUR

Alibaba-Aktie Prognose
Alibaba-Aktie – fxempire.de chart

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die Alibaba-Aktie

Gleitende Durchschnitte: Hierbei wird analysiert, ob bei der Alibaba-Aktie die GDs steigend sind. Ein Aufwärtstrend wird durch steigende GDs gekennzeichnet. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!

Macd Indikator: Bei dem beliebten Oszillator von Alibaba wird nun analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nicht eine positiv. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen und muss sich ändern.

HighLow Indikator: Als Letztes wird geschaut, ob bei der Alibaba-Aktie höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Denn höhere Hochs und steigende Tiefpunkte kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 HighLows ist nur einer steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon ist nur ein einziger als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 3,33 %. Deswegen wird der Status hier auf “sehr bärisch” gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Alibaba-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

 

Disclaimer:
Trotz sorgfältiger Analyse kann keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Der Autor übernimmt keine Haftung für auf dieser Website zur Verfügung gestellten Handelstechniken, Analysen und Tradingideen. Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren, bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert sein.